Inhalt: Die Samtgemeinde Mittelweser trauert um 2 verdiente Komunalpolitiker

Regionales Lesezeit ca. 1 Minute

Die Samtgemeinde Mittelweser trauert um 2 verdiente Komunalpolitiker

Die Samtgemeinde Mittelweser trauert um Heinrich Lange und um Wilhelm Schwiering. Heinrich Lange, ehemaliger Bürgermeister der Gemeinde Estorf, verstarb am 26. Dezember 2017. Wilhelm Schwiering ist bereits am Heiligabend von uns gegangen.

Die Samtgemeinde Mittelweser trauert um 2 verdiente KomunalpolitikerDie Harke

Heinrich Lange ist tot. Er war vom November 1986 bis Oktober 2006 Ratsmitglied in Estorf, dabei von 2001 bis 2006 Bürgermeister. Außerdem war er von November 1991 bis Oktober Mitglied des Rates der ehemaligen Samtgemeinde Landesbergen.

Mit Heinrich Lange verliert die Gemeinde Estorf einen Menschen, der sich immer für seine Mitbürger engagiert hat. Er hat sich um seine Heimatgemeinde und die gesamte Region große Verdienste erworben. Heinrich Lange ist 79 Jahre alt geworden.

"Nicht nur reden, sondern auch machen." Das war das Motto von Wilhelm Schwiering, der am 24. Dezember 2017 im Alter von 70 Jahren verstarb. Er war ab 1981 für 30 Jahre Mitglied des Stolzenauer Gemeinderates, 20 Jahre davon - ab 1991 - als Ortsvorsteher in Nendorf. Er war außerdem von 1986 bis 1998 einer der stellvertretenden Bürgermeister der Gemeinde Stolzenau.

Wilhelm Schwiering war ein überaus engagierter Ehrenamtler, stets gerade heraus und immer mit Leib und Seele dabei.

Wir danken Heinrich Lange und Wilhelm Schwiering für ihr herausragendes Engagement zum Wohle unserer Gemeinden und werden ihnen stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Regionales

Sparkasse Nienburg
Themen