Inhalt: Krusemeyer und Hogrefe geehrt

Regionales Lesezeit ca. 1 Minute

Krusemeyer und Hogrefe geehrt

Krusemeyer und Hogrefe geehrtSamtgemeinde Marklohe

Im Mittelpunkt von Ehrungen stand die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Wohlenhausen im Feuerwehrhaus. Ortsbrandmeister Ehler Laue konnte als Gäste Samtgemeindebürgermeisterin Dr. Inge Bast – Kemmerer und Gemeindebrandmeister Jörg Kleine begrüßen. Die kleinste Ortswehr der Samtgemeinde wurde zu einem Brand und einem Hilfeleistungseinsatz alarmiert. Drei Einsatzkräfte waren mit der Kreisbereitschaft im Hochwassereinsatz im Landkreis Hildesheim. Neben den monatlichen Diensten nahm die Wehr auch an Funkübungen und an den Gemeindewettbewerben teil. Der Ortsbrandmeister gab zu Bedenken das drei der 18 aktiven Einsatzkräfte im nächsten Jahr die Altersgrenze erreichen.

Für 60 jährige Mitgliedschaft wurde Heinrich Krusemeyer mit einer Urkunde geehrt. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Jürgen Hogrefe erhielt ebenfalls eine Urkunde für 40 Jahre. Verwaltungschefin Dr. Inge Bast – Kemmerer überbrachte die Grüße von Rat und Verwaltung und dankte für das ehrenamtliche Engagement. Sie teilte mit Petra Habighorst die Nachfolgerin für den in Ruhestand gehenden Amtsleiter Fritz Jansen ist. Ansprechpartner für die Feuerwehren ist Sachbearbeiterin Lena Tönjes. Gemeindebrandmeister Jörg Kleine lobte die vielfältigen Aktivitäten der Wehr die auch Kulturträger im Ort ist. Auf Samtgemeindeebene waren 109 Einsätze zu verzeichnen. Allein 60 Einsätze waren durch das Sturmtief Xavier im Oktober zu verzeichnen. Kleine stellte kurz die neuen Leistungswettbewerbe vor die künftig aus drei Modulen bestehen. Besonders intensiviert werden soll im neuen Jahr die Ausbildung der Atemschutzgeräteträger.

Für die Ortswehr Wohlenhausen planen Harry Dornfeld und Bernd Stöxen eine Winterwanderung.

Text & Foto: Uwe Schiebe

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Regionales

Sparkasse Nienburg
Themen