Inhalt: Verbunddorfentwicklung der Gemeinden Raddestorf und Warmsen, Dorfregion „Lebendige Dörfer zwischen Moor und Weser rücken zusammen“

Regionales Lesezeit ca. 1 Minute

Verbunddorfentwicklung der Gemeinden Raddestorf und Warmsen, Dorfregion „Lebendige Dörfer zwischen Moor und Weser rücken zusammen“

In der sehr gut besuchten und gelungenen Auftaktveranstaltung am 17.01.18 in Warmsen wurde von den Vertretern der Förderbehörde Amt für regionale Landesentwicklung (ArL) Sulingen und des Planungsbüros Sweco aus Hannover die Bedeutung sowie der Ablauf des Dorfentwicklungsverfahrens erläutert. Außerdem wurde dargestellt, welche Chancen und Möglichkeiten sich daraus für die Dorfregion ergeben.

Das große Interesse soll bei der nun anstehenden Erstellung des Dorfentwicklungsplans mit hineingetragen werden. Verschiedene Themenfelder sollen für die Erhaltung bzw. Verbesserung der Lebensqualität in der Dorfregion abgehandelt werden. Der Planungsprozess wird voraussichtlich ein Jahr in Anspruch nehmen. Dabei können die örtlichen Akteure bei den für jedermann offenen Dorfwerkstätten für die einzelnen Ortsteile mitwirken. Die Dorfwerkstätten finden voraussichtlich im März statt. Die Termine für die jeweiligen Ortsteile werden noch bekannt gegeben.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Regionales

Sparkasse Nienburg
Themen