Inhalt: Handball: Vorbericht 1. Herren: HSG Nienburg II - SV Altencelle (09.12.2017 / 19:00 Uhr)

Sport Lesezeit ca. 1 Minute

Handball: Vorbericht 1. Herren: HSG Nienburg II - SV Altencelle (09.12.2017 / 19:00 Uhr)

David Schöne und Co. wollen eine neue Serie starten

Handball: Vorbericht 1. Herren: HSG Nienburg II - SV Altencelle (09.12.2017 / 19:00 Uhr) SV Aue Liebenau von 1919 e.V.

Nach zwei spielfreien Wochenenden geht es für die Sieben von Trainer Carsten Thomas am kommenden Samstag um 19 Uhr in der St. Laurentius Halle gegen den SV Altencelle. Nach der knappen Niederlage in Barsinghausen hat die Mannschaft es sich jetzt zur Aufgabe gemacht, eine neue Serie zu starten.

Dass mit Altencelle nicht der einfachste Gegner den Weg an die Weser antritt, ist offensichtlich. So verfügen sie über ein sehr eingespieltes, routiniertes Team, das darüber hinaus über ein starkes Torwartgespann verfügt. Zu allem übel fehlt gegen den Tabellenzehnten auch noch Topscorer Malte Grabisch, was die junge Mannschaft wie schon beim Spiel in Barsinghausen, als der Kapitän aufgrund von Krankheit nur sporadisch eingesetzt werden konnte, in die Pflicht nimmt. Deshalb wird beim vorletztem Heimspiel in diesem Kalenderjahr das Tempospiel wieder eine zentrale Rolle spielen, hierüber können sie die Stärken der flinken Mannschaft einsetzen.

Der harte Abwehrverbund der Gäste um Abwehrchef Stefan Schmidt-Kolberg wird nicht leicht zu knacken sein, doch mit Selbstvertrauen und einem flüssigen Spiel werden sich Lücken auftun, da ist sich der Trainer sicher: „Man konnte schon in Barsinghausen sehen, wie sich die Mannschaft entwickelt hat und nun liegt es an uns, die nächsten zwei Punkte einzufahren. Wir hatten jetzt zwei Wochen Zeit, uns auf dieses Spiel vorzubereiten und unser Abwehrverhalten und unser Angriffsspiel weiter zu verfeinern. Mit unserem Tempospiel war ich schon in der Vergangenheit hoch zufrieden.“

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Sport

Sparkasse Nienburg
Themen