Inhalt: Handball: Vorbericht 1. Herren: HSG Nienburg II - VfB Fallersleben (03.03.2018 / 19 Uhr)

Sport Lesezeit ca. 1 Minute

Handball: Vorbericht 1. Herren: HSG Nienburg II - VfB Fallersleben (03.03.2018 / 19 Uhr)

Wieder in die Spur finden

Handball: Vorbericht 1. Herren: HSG Nienburg II - VfB Fallersleben (03.03.2018 / 19 Uhr) SV Aue Liebenau von 1919 e.V.

Nach dem eher enttäuschenden Auftritt in Geismar erwarten die Spieler von Trainer Carsten Thomas am kommenden Samstag den Tabellenvorletzten aus Fallersleben.

Doch der VfB darf keinesfalls unterschätzt werden, so haben sie zum Beispiel mit Marco Schöttke den derzeit erfolgreichsten Torjäger der Saison im rechten Rückraum. Dementsprechend wird es nicht einfach, nach dem verlorenen Auswärtsspiel die eigene Heimserie weiter auszubauen. Nach einer mageren Hinrunde startete Fallersleben nun besser in die Rückrunde und konnte bereits 5 Punkte einfahren. Obgleich der schwachen Hinrunde zeigte das Team von Mike Knobbe dennoch punktuell, was sie zu bieten hat: Sowohl gegen Eintracht Hildesheim als auch gegen den Zweitplatzierten aus Barsinghausen konnte ein Punkt geholt werden. Die letzten Erfolge basieren unter anderem auf der Reaktivierung von Routinier Niehls Kahlers sowie der Genesung von Identifikationsfigur und Spielmacher Kris Behrens.

Im Gegensatz zum letzten Spiel kann der Trainer wieder auf David Schöne zurückgreifen, außerdem komplettiert Linkshänder Finn Kühlcke den Kader. Allerdings muss dafür auf den Youngster Lars Raschke (Mittelfingerbruch) und Kreisläufer Marcel Menze (Daumenbruch) verzichtet werden.

Für einen Sieg muss sich das Team wieder auf seine Stärken besinnen, was insbesondere im Tempospiel liegt. Um die körperlich starken Wolfsburger auseinanderzuspielen, fordert Carsten Thomas viel Mut und Kampf. Die Gäste stehen mit dem Rücken zur Wand, schielen auf den Klassenerhalt – ihre Punkte sollen sie aber in anderen Hallen holen.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Sport

Sparkasse Nienburg
Themen