Inhalt: Jugendwartin übergibt ihr Amt im Rahmen der Rosenmontagsfeier

Sport Lesezeit ca. 2 Minuten

Jugendwartin übergibt ihr Amt im Rahmen der Rosenmontagsfeier

Rosenmontag heißt traditionell bei der SVE, dass eine ordentliche Faschingsparty gefeiert wird. Der Jugendausschusss hatte alle Vereinskinder zum Spielen, Toben und Spaß haben eingeladen. Für die Eltern und Großeltern war wieder das Rosenmontagscafe geöffnet. Hier konnte man sich neben Kaffee und Kuchen auch leckere Brezeln und Waffeln schmecken lassen.

Jugendwartin übergibt ihr Amt im Rahmen der RosenmontagsfeierSportvereinigung Erichshagen

   Weitere Fotos gibt es unter Fotogalerie

Das Programm in der Halle wurde, wie angekündigt mit der Wahl eines neuen Jugendwartes/einer neuen Jugendwartin eröffnet. Die Wahl war der einzige Tagesordnungspunkt auf der Einladung zur Jugendversammlung 2018. Jugendwartin Lena Steinhauer, erklärt den etwa 90 anwesenden Kindern, was die Aufgaben des Jugendwartes/der Jugendwartin und deren Vertreter sind. Sie stellt als ihre potentielle Nachfolgerin ihre langjährige Stellvertreterin Laura Krumdieck vor. Leonie Bartkowski, die auch bereits als Stellvertreterin mitgearbeitet hat, steht trotz persönlicher Abwesenheit wieder zur Wahl. Neu als Stellvertreterin stellt sich Lea-Marie Zoll zur Wahl. Die anwesenden Kinder sind einstimmig dafür, dass das vorgeschlagene Team die Aufgaben in der Jugendarbeit für die kommenden zwei Jahre wahrnimmt. Somit ist Laura Krumdieck einstimmig zur neuen Jugendwartin gewählt. Ihre Stellvertreterinnen sind Leonie Bartkowski und Lea-Marie Zoll. Lena Steinhauer bekommt zum Abschluss vom Jugendausschuss einen Blumenstrauß und einen Restaurantgutschein überreicht. Sie bedankt sich bei ihren bisherigen Stellvertretern und den Übungsleiterassistenten für die tolle Zusammenarbeit und wünscht dem neuen Team viel Spaß an der Jugendarbeit.

Nach dem offiziellen Teil konnte es dann zum Spiel übergehen. Die neue Jugendwartin Laura hatte sich ein kleines Rätsel ausgedacht, welches die Kinder mit einem Laufzettel quer durch die Halle führte – da es sich um ein Buchstabenrätsel handelte, kamen bei den kleineren Gästen auch die Eltern Wort wörtlich in Bewegung. Sie mussten tatkräftig beim Suchen der Buchstaben helfen. Wenn man alle Buchstaben gefunden hatte, konnte man seinen Laufzettel in der Lostrommel loswerden. Nach weiteren Spielen und einem bewegungsfreudigen Nachmittag endete die Veranstaltung mit einer kleinen Tombola. Die Laufzettel wurden nach und nach aus der Lostrommel gezogen, bis sich jedes Kind einen kleinen Preis abgeholt hat. Wir bedanken uns für die tollen Spenden bei der Geschäftsstelle der Sparkasse Nienburg in Holtorf.

                             Lena Steinhauer

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Sport

Sparkasse Nienburg
Themen