Inhalt: Nienburg sucht das Supertalent

Sport Lesezeit ca. 2 Minuten

Nienburg sucht das Supertalent

...erneute Talentsuche der Badmintonsparte an den Nienburger Grundschulen

Im Rahmen der Talentsuche der Badmintonsparte waren Sandra Reichstein (Badmintontrainerin) und Maja Merz (Praktikantin) in den ersten Klassen mehrerer Grundschulen im Stadtgebiet Nienburg unterwegs. In der Zeit nach den Herbstferien 2016 und im Januar 2017 suchen sie dort nach Nachwuchstalenten.
In den Klassen haben sie den Sportunterricht durchgeführt, um den Kindern verschiedene Aufgaben zu stellen, die von ihnen sowohl Geschicklichkeit, als auch eine gute Motorik und eine gewisse Sportlichkeit fordern.
Jede Klasse wurde jeweils drei Mal besucht. Zuerst wurde geschaut, wie gut die Kinder springen, dann wie gut sie werfen und zuletzt wie gut treffen können.
Die Aufgaben bestanden zum Beispiel darin, mit einer bestimmten Schrittfolge durch eine am Boden liegende Laufleiter oder über verschied hohe Hürden zu springen. Hierbei wurde geguckt, wie koordiniert die Kinder springen können und ob sie für ein bestimmtes Hindernis die dazu passende Sprungkraft aufbringen können.
Zudem sollten die Kinder auch ihre Wurfkünste beweisen, erst beim „Federballweitwurf" und dann beim Büchsenwerfen, wobei vor allem auf die Wurfkraft und natürlich auch auf die Treffsicherheit geachtet wurde.
Anschließend hatten die Kinder dann die Möglichkeit Badminton auszuspobieren. Zuerst haben sie nur versucht, alleine den Ball mit dem Schläger hoch zu tippen und später sich den Ball zu zweit gegenseitig zuzuspielen.
Die gefundenen Badmintontalente wurden dann mit ihren Eltern zu einer Infoverantstaltung eingeladen, bei der Sandra Reichstein den Kindern die Möglichkeit bietet, an einem 8-wöchigen Probetraining teilzunehmen, damit die Kinder die Sportart Badminton besser kennenlernen können und um zu gucken, ob ihnen das Badmintonspielen auf Dauer Spaß macht. Nach Ende dieses Kurses können die Kinder dann auch an den anderen Badmintongruppen für ihre Altersklasse teilnehmen und mit etwas Glück schon bald ihre ersten Wettkämpfe bestreiten.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Sport

Avacon
Themen