Inhalt: Tischtennis SC Marklohe

Sport Lesezeit ca. 1 Minute

Tischtennis SC Marklohe

Tischtennis SC Marklohe SC Marklohe

Den nächsten kleinen Dämpfer im Aufstiegskampf musste die Oberliga-Reserve des SC Marklohe in der Tischtennis-Bezirksoberliga einstecken. Ohne Artur Rode gelang dem Team um Dennis Lau nicht mehr als ein 8:8 beim SSV Langenhagen. Am Sonntag folgte dann ein hart umkämpftes 9:7 beim TuS Gümmer.

Beim SSV konnte sich bis zum Ende der Begegnung keine Mannschaft entscheidend absetzen. Nach wechselhaftem Spielverlauf und ebensolchen individuellen Leistungen unterlagen Olaf Mindermann/Marlon Wehrenberg um kurz nach Mitternacht das finale Match gegen Thomas Lemke/Hassan Shah mit 1:3. Mindermann, Wehrenberg und Ersatzmann Bernd Heyne (für Artur Rode) ergatterten jeweils zwei Zähler während Lau und Sebastian Vaas sieglos blieben.

Auch in Gümmer sorgten die „älteren Herren“ Mindermann und Heyne (dieses Mal für Vaas am Start) im Einzel für Furore. Stark agierten Dennis Lau und Torsten Rode, insbesondere im Doppel. Unglücksrabe an diesem Tag war Artur Rode, der in seinen beiden Einzeln jeweils mit dem knappsten aller Ergebnisse und nach eigenen Matchbällen das Nachsehen hatte.

Bereits am kommenden Freitag geht es in heimischen Gefilden weiter, wenn sich um 20 Uhr der TV Stuhr n der Lemker Sporthalle die Ehre gibt.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Sport

Sparkasse Nienburg
Themen