Inhalt: Volksradfahren und Fußballkleinfeldturnier

Sport Lesezeit ca. 3 Minuten

Volksradfahren und Fußballkleinfeldturnier

Die Mannschaft Biercelona erreicht den 1. Platz.

Volksradfahren und FußballkleinfeldturnierMTV Nordel

Am Freitag, den 08.06.2018, veranstaltete der MTV Nordel das diesjährige Volksradfahren. 62 Radfahrbegeisterte waren dem Aufruf gefolgt und haben an der Radtour teilgenommen. Gleichzeitig wurde auf dem Sportplatz das 6. Kleinfeldfussballturnier für Vereins-, Firmen-, und Thekenmannschaften angepfiffen.Die Mannschaft Biercelona erreichte bei diesem Turnier den 1. Platz.

Bei besten Wetterbedingungen führte die Tour über Barl, Langenhorst in Richtung Wehe weiter nach Preußisch Ströhen. Von dort ging es durch das Nordeler Bruch zurück zum Sportplatz. Während der Tour konnten sich die Teilnehmer an drei eingerichteten Pausenstationen mit Getränken versorgen. So standen nicht nur die sportlichen Gesichtspunkte im Vordergrund,  sondern auch die Geselligkeit hatte im Rahmen der Radtour ihren Platz. Nach Ankunft am Sportplatz wurde durch den MTV Nordel auch für das leibliche Wohl Sorge getragen. Zudem wurden für die teilnehmenden 9 Kinder und Jugendliche entsprechende Präsente als Überraschung verteilt.

Die Organisatoren des gleichzeitig veranstalteten Kleinfeldfußballturniers freuten sich bereits im Vorfeld über die zahlreichen Meldungen der Mannschaften. So wurde mit insgesamt 12 Mannschaften in diesem Jahr gestartet. Leider konnten die Meldungen von 4 weiteren Mannschaften aus logistischen Gründen nicht mehr berücksichtigt werden. Die Mannschaften, die sich aus Ortsteilen, Firmen, Theken oder Vereinen zusammengefunden hatten, gingen alle mit einem gesunden Ehrgeiz in das Turnier. Leider mussten auch aktive Spieler mit Verletzungen behandelt werden. So musste ein Spieler mit Verdacht auf Bänderriss in das Krankenhaus Rahden gefahren werden, wo sich dieser Verdacht dann bestätigte.

Des Weiteren bewiesen alle Mannschaften auch bereits mit dem Mannschaftsnamen viel Kreativität. So standen folgende Mannschaftsnamen auf der Tafel der Meterwertung: Vollister United, Kiezkicker, Barfuß Bethlehem, Nordeler Soccerladys, FC Rayern, die Favoriten, FC Wadenkrampf, Forever Young, Biercelona, Dorfjugend Nordel und AS Pirin. Während des Turniers konnten die Mannschaften nicht nur mit Toren punkten.

Für die Sieger der Meterwertung winkte ebenfalls ein Preis in Form von 20 Liter Bier. Diesen Preis konnte sich die Dorfjugend des MTV Nordel mit Julian Speckmann als Coach sichern. Für die Mannschaft angetreten waren: Julian Speckmann, Jendrik Hilgemeier, Lars Müller, Sebastian Klasing, Philipp Kretschmer, Markus Barg, Louis Steinkamp, Malte Kohlmeyer, Lukas Barg, Steffen Seelhorst und Tjorben Kuhn.

Das Kleinfeldfussballturnier konnte die Mannschaft Biercelona mit Tim Kleine, Olaf Laqua, Niklas Kellermann, Daniel Kamolz, Tibor Sander, Bjarne Adick, Jule und Tobias Fiedler gegen die Mannschaft AS Pirin durchsetzen. Für diese Anstrengung gab es zum Abschluss bei der Siegerehrung dann 10 Liter Bier und Bierbeißer.

Die Zweitplatzierten konnten sich über 5 Liter Bier und Bierbeißer freuen.

Auch die Drittplatzierten, FC Rayern, durften sich über eine kleine Stärkung in Form von Bierbeißern freuen.

Die Veranstalter freuten sich sehr über die positive Resonanz, hatte man vor 2 Jahren ja noch mit 5 Mannschaften das Turnier ausgerichtet. Auch das Wetter spielte  gut mit. Ein kurzer Regenschauer vorab sorgte für gute Platzverhältnisse, und ein warmes Klima im Anschluss für gute Laune bei Zuschauern und Spielern. Ein besonderes Dankeschön geht hier an alle Ehrenamtlichen Helfer. So wurde die Radtour 2 Wochen vorher bereits abgefahren, der Sportplatz für das Kleinfeld vorbereitet, für das leibliche Wohl in jeder Hinsicht Sorge getragen und natürlich alles irgendwie organisiert. Vielen Dank an alle Helfer.  

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Sport

Sparkasse Nienburg
Themen