Inhalt: Ausflug den Harz

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Ausflug den Harz

Jahresausflug vom 18. bis zum 20. August

Ausflug den HarzKyffhäuser Kameradschaft Steyerberg e.V.

Die Kyffhäuser Kameradschaft Teyerberg unternahm gemeinsam mit der Schie?sportgruppe Steyerberg einen dreitägigen Ausflug, der in den Ostharz führte.

Die erste Station war Braunschweig. Hier gab es ein Frühstücksbüfett auf einem Floß. Von der Oker aus erführen die Reisenden Wissenswertes über Braunschweig,bevor es dann weiter nach Wernigerode das Vorzeigestadt der damalingen DDR war ging.

Am zweiten Tag wurde Haberstadt besivhtigt. Beeindruckend war dergotische Dom mit den bleiverglasten Fenstern, der zum Ende des Zweiten Weltkrieges den Bomben zum Opfer fiel, wie auch die alten Halbstädter Fachwerkhäuser.Die Altsadt wurde dem Verfall preisgegeben, der Dom wurde jedoch von der DDR-Denkmalpflege wiederhergestellt. 

Weiter ging es nach Thale mit der Kabinenschwebebahn auf den Hexentanzplatz. Das Harzer Burgtheater, eine Naturbühne auf dem Hexentanzplatz, bot eine imposante Aussichtin das Tal wie auch die Aussicht auf der anderen Seite des Hexentanzplatzes auf den Bocken, Wurmberg und dem Pferdesprung.

Hier wurdevom Fremdenführer die Sage von der Königstochter Brunhilde und dem Riesen mit einem Augenzwinkern erzählt. Bevor die Heimreise nach Steyerberg angetreten wurde, ging es am dritten Tag noch nach Quedlinburg. Alle Mitreisenden waren der Meinung, dass die historische Altstadt mit den verschiedenen Kopfsteinpflasterstraßen unbedingt eine Reise wert sei , teilen die Organisatoren mit, Quedlinburg ist das größte Flächendenkmal Deutschland.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Avacon
Themen