Inhalt: Die Jugendfeuerwehr Leese – mehr Spaß geht nicht

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 2 Minuten

Die Jugendfeuerwehr Leese – mehr Spaß geht nicht

Wenn die Jugendfeuerwehr Leese auf das Jahr 2017 zurückblickt, gibt es nicht nur gute Momente. Die geringe Mitgliederzahl wirkte sich doch etwas auf das Jahresgeschehen aus.

Die Jugendfeuerwehr Leese – mehr Spaß geht nichtUwe Witte, Feuerwehr-Pressewart Samtgemeinde Mittelweser

Aber die Jugendfeuerwehr Leese, wäre nicht die Jugendfeuerwehr Leese, wenn sie sich entmutigen ließe. Für den Orientierungsmarsch in Voigtei tat man sich spontan mit der Jugendfeuerwehr Müsleringen zusammen und absolvierten den Wettbewerb mit null Fehlerpunkten.

Auch wenn nicht an allen Wettbewerben teilgenommen werden konnte, übten die Leeser immer weiter und führten viele interessante Dienste durch.

Beim Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung durch Hannah Finze und des Jahresberichtes der Jugendfeuerwehr Leese von Theresa Steiner, konnte man erahnen mit wieviel Spaß die Jugendlichen und ihr Betreuerteam bei der Sache waren.

Ein Höhepunkt war das Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Stolzenau. Das schlechte Wetter stand im Wettbewerb zu der der guten Stimmung und den häufigen netten Besuchen, die vom tristen Wetter ablenkten.

Der traurigste Moment für die Jugendfeuerwehr Leese im Zeltlager, war der Abschied von ihrem Betreuer Christofer Branding, der nach fast elf Jahren sein Amt zur Verfügung stellte. Das Amt wurde von Conrad Dreß übernommen. Ihm zur Seite stehen Sabrina Dreß, Laura Schnepel und Christoph Buck.

Bei den Wahlen im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden folgende Ämter neu vergeben oder bestätigt.

Jugendsprecherin Theresa Steinert, stellv. Jugendsprecherin Tessa Dökel, Schriftführerin Hannah Finze, stellv. Schriftführerin Laura Dreß, Kassenwartin Catharina Schnepel und Christian Gerke wurde zum Kassenprüfer gwählt.

Mit einem Stand beim Leeser Weihnachtsmarkt und dem Bau von Nistkästen brachte sich die Jugendfeuerwehr Leese auch in das Dorfgeschehen ein.

Als Gäste waren Detlef Soll (Ortsbrandmeister FF Leese), Rüdiger Tegtmeier (stellv. Ortsbrandmeister Leese), Andreas Ohling (stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart), Arnold Schröder (Gemeindejugendfeuerwehrwart), Heinrich Kruse (stellv. SG Bürgermeister) und Henning Olthage (stellv. Bürgermeister Leese) zur Versammlung erschienen.

Die Gäste dankten den mittlerweile 14 Jugendlichen, die sich in 7 Mädchen und 7 Jungs teilen, sowie den Betreuern für das Durchhalten in allen Lagen und bestätigten der Jugendfeuerwehr Leese einen hohen Spaßfaktor bei allem was sie taten und tun.

Text: Uwe Witte, Feuerwehr-Pressewart Samtgemeinde Mittelweser

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Sparkasse Nienburg
Themen