Inhalt: Kohlwanderung der Landfrauen Wietzen

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Kohlwanderung der Landfrauen Wietzen

Über 40 LandFrauen bei geselliger Wanderung durch die nähere Umgebung.

Kohlwanderung der Landfrauen WietzenLFV Wietzen,EM

var nslider1007_5bab81e79fa17 = jQuery(".medienbaustein_slider_1_1007").slideshow({ pfeile: true, pfeilLinksSrc: "http://pm.nolis-manager.de/static/static/bilder/content/neu/pfeil_links_42_var0.png", pfeilRechtsSrc: "http://pm.nolis-manager.de/static/static/bilder/content/neu/pfeil_rechts_42_var0.png", autostart: true, wiederholung: true, standzeit: 3500, effektdauer: 600, sprungmarken: false, css_breite: 65, beschreibung: false });

 Bei herrlichem Winterwetter trafen sich über 40 Landfrauen auf dem Hof Meyer in Sudhalenbeck um gemeinsam zu wandern. Mit Sonnenschein ging es durch Feld und Flur nach Marklohe. Dort wurde eine Rast bei Familie Lange eingelegt. Glühwein, Tee und Kekse luden zu einer kurzen Pause ein und wärmten gut durch.

Hiernach ging es durch die Feldmark in Richtung Neulohe. Ziel war der „Neuloher Hof“ der mit leckerem Grünkohl die Landfrauen verwöhnte. Ein Dessert war dann der krönende Abschluß.

Über Bötenberg ging es wieder nach Sudhalenbeck. Hannelore Meyer und Mildrid Wittmershause hatte hier eine schöne Route erarbeitet und die Teilnehmerinnen waren sich einig, dass dies ein herrlicher Wandertag war, zumal das Wetter so spielte.

Text: Renate Merz

Foto: Elke Märtens

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Sparkasse Nienburg
Themen