Inhalt: Mein Jahr als FSJlerin endet mit einem Highlight...

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Mein Jahr als FSJlerin endet mit einem Highlight...

Nun ist es soweit! Mein FSJ ist seit einem Monat offiziell beendet und ich blicke mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück auf meine Zeit als FSJ-„Lehrerin“ – wie mich einige Kinder in der Grundschule nannten.

Wo soll ich nur anfangen? Obwohl mein FSJ mit 9 Monaten kürzer war als das vorgesehene Jahr, lässt sich hier nicht alles erwähnen, was mir in diesem Jahr mein Herz erwärmt, mich zum Lachen oder die Kinder zum Strahlen gebracht hat. Neben meinen täglichen Stunden in der Grundschule, wo ich den Unterricht begleiten, Lernförderung geben und einige Sportstunden assistieren durfte war mein Jahr vor allem vom TSV Hassel und seinen Sparten geprägt. Ich durfte erfahren wie es ist eigene Trainingseinheiten im Tennis, Fußball und Kinderturnen zu geben, Berichte für die Homepage zu verfassen, ein eigenes Projekt zu planen und dank der finanziellen Unterstützung des TSV surfen beim Abschlussseminar in Südfrankreich lernen. Doch das Highlight des Jahres bildete das alljährliche Sportcamp, in welchem ich Teil eines tollen Betreuerteams sein konnte und sogar einen eigenen Workshop anbot.

Während dieser ganzen Zeit stand mir vor allem Christine Vogel mit Rat und Tat zur Seite, half mir in Konfliktsituationen und unterstützte mich bei allen Fragen. Ebenso wichtig waren für mich alle Übungsleiter und Personen, mit welchen ich zusammenarbeiten durfte und die mein Jahr zu einer schönen Erinnerung gemacht haben.

Geprägt von vielen schönen, lustigen und lehrreichen Momenten bleibt mir mein FSJ beim TSV Hassel und der Grundschule am Sudthal auf alle Fälle noch lange in Erinnerung!

Corinna

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Avacon
Themen