Inhalt: Uwe Kruse und Gerd Meier für 40 jährige Verdienste geehrt

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 2 Minuten

Uwe Kruse und Gerd Meier für 40 jährige Verdienste geehrt

Sieben Neueintritte im vergangenen Jahr.

Uwe Kruse und Gerd Meier für 40 jährige Verdienste geehrtKatharina Dröge, Feuerwehrpresseteam SG Uchte

Drei Ehrungen und zwei Beförderungen waren der Höhepunkt auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Brüninghorstedt. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Bernd Hachmeyer und der Brandabschnittsleiter Süd Ralf Tiedemann ehrten Kerstin Lachtrup mit dem Feuerwehrehrenzeichen für 25-jährige Verdienste, sowie Uwe Kruse und Gerd Meier für 40 Jahre aktiven Dienst im Feuerwehrwesen. Bernd Hachmeyer und Ralf Tiedemann berichteten von Neuigkeiten der Kreis- und Gemeindefeuerwehr und bedankten sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft. Besonders der hohe Frauenanteil und die vielen junge Kameraden und Kameradinnen in der Ortswehr erfreute beide.

In seinem Rückblick berichtete Ortsbrandmeister Henrik Meier über einen derzeitigen Mitgliederstand von 34 aktiven und 67 fördernden Mitglieder, sowie neun Kameraden und Kameradinnen in der Altersabteilung. Im vergangenen Jahr konnten sieben neue Mitglieder in den Reihen der Ortswehr begrüßt werden. Zurzeit sind auch fünf Jungen und Mädchen aus Brüninghorstedt in der gemeinsamen Jugendfeuerwehr in Sapelloh aktiv.

Das vergangene Jahr war mit zwei Einsätzen ein ruhiges Jahr, dennoch wurde es nicht langweilig. Es wurde an vier Funkübungen und drei Atemschutzübungen teilgenommen, wobei eine Funk- und eine Atemschutzübung durch die Ortswehr selbst ausgerichtet wurde. Auch die Veranstaltung des traditionellen Feuerwehrfestes mit einem Sonderwettbewerb und das Osterfeuer am Gründonnerstag verlangte viel Arbeit. Die Wettbewerbsgruppe nahm an zwei Wettbewerben teil und renovierte im vergangenen Herbst den Schulungsraum im Gerätehaus. Im letzten Jahr wurde zudem die im April 2016 gelieferte Feuerlöschkreiselpumpe, die durch vermehrte Mängel mehrfach zur Reparatur in das Werk zurückgeschickte wurde und letztendlich immer noch Probleme aufwies, durch eine neue Pumpe ersetzt.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde Lennart Block zum Oberfeuerwehrmann und Christian Block zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Milena Block wurde zur neuen Kassenprüferin und Sven Reik zum neuen Atemschutzbeauftragten gewählt.  

Text: Katharina Dröge, Feuerwehrpresseteam SG Uchte

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Sparkasse Nienburg
Themen