Inhalt: Wetter im Landkreis Nienburg/Weser

Wetter im Landkreis Nienburg/Weser

Zusätzlich zum Überblick über die aktuelle Wetterlage und Vorhersage bieten wir eine Gesamtübersicht über die aktuellen Wetter- und Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes an. Die letzte Aktualisierung erfolgte um 22:10 Uhr.

Nebel

Nienburg

12,0 °C

13,0 °C

11,0 °C

1.013 hPa

Nebel

Nord-Ost-Wind 11,2 km/h (2 bft)

Klarer Himmel23:00 Uhr
11,3 °C Klarer Himmel

Ein paar Wolken02:00 Uhr
9,9 °C Ein paar Wolken

Ein paar Wolken05:00 Uhr
9,4 °C Ein paar Wolken

Aktuelle Wetterlage

Aktuelle Wetterlage, Quelle: DWD

Vor allem im Süden anfangs sonnig, zunehmend stark bewölkt, nachts Nebel

Heute Nachmittag zeigt sich gebietsweise die Sonne, von Ostfriesland bis zur Elbe ist es bereits stark bewölkt und sonnige Abschnitte sind selten. Bis zum Abend ziehen auch in den sonnenreichen Landesteilen dichte Wolkenfelder durch, es bleibt jedoch meist trocken. Bei einer Temperatur von 15 Grad auf Juist und bis maximal 20 Grad am Oberlauf der Weser weht ein schwacher, umlaufender Wind, der zum Abend allgemein auf Ost dreht. In der Nacht zum Donnerstag ist es in der Nordhälfte meist stark bewölkt und küstennah kann es ausgangs der Nacht etwas regnen. In den südöstlichen Landesteilen bildet sich bei gebietsweise klarem Himmel oft Nebel. Die Temperatur sinkt auf Werte um 9 Grad, im Oberharz 7 Grad. Es bleibt schwachwindig.

Vorhersage für Norddeutschland

Vorhersage, Quelle: DWD

Am Donnerstag ist es in den nördlichen Landesteilen anfangs teils stark bewölkt, nach Süden hin zeigt sich nach Auflösung von teils dichtem Nebel die Sonne häufiger. Zum Nachmittag lockert auch im Norden die Bewölkung allmählich auf. Die Höchstwerte erreichen zwischen 17 Grad auf den Inseln und bis 21 Grad in der Grafschaft Bentheim. Der südöstliche Wind weht überwiegend schwach, an der See später mäßig. In der Nacht zum Freitag ist es zunächst wechselnd bewölkt und von der Ems her breiten sich dichte Bewölkung und teils schauerartiger Regen aus. Östlich der Weser bleibt es meist trocken. Die Tiefstwerte liegen um 10, in den Hochlagen des Harzes 7 Grad. Der Wind aus Süd bis Südost weht schwach bis mäßig, an der See zum Morgen frisch.

Am Freitag ist es anfangs vielfach dicht bewölkt und örtlich regnet es. Besonders vormittags besteht auch ein geringes Gewitterrisiko. In den Nachmittagsstunden lockert die Bewölkung vom Emsland her auf, weitere Schauer können jedoch folgen. Die Temperatur erreicht dabei noch milde 16 bis 18 Grad. Der Wind dreht auf Süd bis Südwest und weht mäßig, an der Nordsee frisch und in Böen zeitweise stark. In der Nacht zum Samstag ist es überwiegend stark bewölkt und gebietsweise regnet es etwas. Die Temperatur sinkt auf Werte um 10, im Bergland 6 Grad. Der südliche Wind ist schwach bis mäßig, auf den Inseln teils frisch.

Am Sonnabend bleibt es meist stark bewölkt und von den Niederlanden breiten sich rasch dichte Bewölkung und Niederschlag aus. Bei Höchstwerten zwischen 15 und 18 Grad weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Süd bis Südost. In der Nacht zum Sonntag zieht der Regen Richtung Sachsen-Anhalt ab und nachfolgend lockert die Bewölkung gebietsweise auf. Die Tiefstwerte liegen bei Werten um 9, im Bergland 5 Grad und es weht ein mäßiger, an Nordsee und Ems ausgangs der Nacht frischer und böiger Südwind.

Quelle: Deutscher Wetterdienst, letzte Aktualisierung: 18.10.2017, 18:40 Uhr

Niederschlagsradar

Niederschlagsradar, Quelle: DWDLegende Niederschlagsradar, Quelle: DWD

Sparkasse Nienburg
Themen