Inhalt: Unwetterwarnungen und Wetterwarnungen Landkreis Nienburg/Weser

Wetter- und Unwetterwarnungen

Hinweise zu den Warnkriterien der einzelnen Stufen finden Sie auf der Seite des Deutschen Wetterdienstes. Informationen zur aktuellen Wetterlage werden ebenfalls ständig aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgte um 09:10 Uhr.

Amtliche WARNUNG vor FROST

Es tritt mäßiger Frost zwischen -2 °C und -6 °C auf. Vor allem bei Aufklaren über Schnee sinken die Temperaturen auf Werte um -8 °C.

Gültig von Samstag, 21.01.2017, 19:36 Uhr bis Sonntag, 22.01.2017, 12:00 Uhr für folgende Gemeinden/Städte:

  • Binnen
  • Diepenau
  • Estorf
  • Husum
  • Landesbergen
  • Leese
  • Liebenau
  • Linsburg
  • Nienburg (Weser)
  • Pennigsehl
  • Raddestorf
  • Rehburg-Loccum
  • Steyerberg
  • Stolzenau
  • Uchte
  • Warmsen

Herausgegeben am Samstag, 21.01.2017 um 19:36 Uhr vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Weitere Informationen können über Wettergefahren.de abgerufen werden.

Amtliche WARNUNG vor FROST

Es tritt leichter Frost bis -1 °C auf. Über Schnee sinken die Temperaturen auf Werte um -3 °C.

Gültig von Samstag, 21.01.2017, 20:00 Uhr bis Sonntag, 22.01.2017, 12:00 Uhr für folgende Gemeinden/Städte:

  • Balge
  • Bücken
  • Drakenburg
  • Eystrup
  • Gandesbergen
  • Hassel (Weser)
  • Haßbergen
  • Heemsen
  • Hilgermissen
  • Hoya
  • Hoyerhagen
  • Hämelhausen
  • Marklohe
  • Rodewald
  • Rohrsen
  • Schweringen
  • Steimbke
  • Stöckse
  • Warpe
  • Wietzen

Herausgegeben am Samstag, 21.01.2017 um 19:36 Uhr vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Weitere Informationen können über Wettergefahren.de abgerufen werden.

Warnungen vor extremem Unwetter (Stufe 4)

Unwetterwarnungen (Stufe 3)

Warnungen vor markantem Wetter (Stufe 2)

Wetterwarnungen (Stufe 1)

Vorabinformation Unwetter

Hitzewarnung

UV-Warnung

keine Warnung aktiv

Warnsituation in Norddeutschland

Unwetterwarnungen, Quelle: DWD

WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen

Anfangs und kommende Nacht leichter Frost - im Süden auch mäßig, gebietsweise Nebel mit Glätte

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 23.01.2017, 06:30 Uhr:

Am Rande eines umfangreichen Hochs, das sich von der Nordsee bis zur Türkei erstreckt, gelangt weiterhin feuchte und milde Luft in den Norden Niedersachsens.

FROST: Anfangs und kommende Nacht gibt es leichten, im Süden auch mäßigen Frost. Am Sonntag bleibt es vielerorts knapp unter 0 Grad.

GLÄTTE: Gebietsweise besteht Glättegefahr durch Reif oder überfrierende Restnässe.

NEBEL: In der kommenden Nacht tritt gebietsweise dichter Nebel mit Sichtweiten unter 150 Meter auf. Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 22.01.2017, 10:30 Uhr

Warnlagebericht ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 22.01.2017, 06:30 Uhr.

Avacon
Themen