Inhalt: Unwetterwarnungen und Wetterwarnungen Landkreis Nienburg/Weser

Wetter- und Unwetterwarnungen

Hinweise zu den Warnkriterien der einzelnen Stufen finden Sie auf der Seite des Deutschen Wetterdienstes. Informationen zur aktuellen Wetterlage werden ebenfalls ständig aktualisiert. Die letzte Aktualisierung erfolgte um 08:30 Uhr.

Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER

Von Südwesten ziehen örtlich Gewitter auf. Dabei gibt es Starkregen mit Niederschlagsmengen um 15 l/m² pro Stunde sowie Windböen mit Geschwindigkeiten um 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und kleinkörnigen Hagel.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.

Gültig von Sonntag, 28.05.2017, 08:26 Uhr bis 10:00 Uhr für folgende Gemeinden/Städte:

  • Diepenau
  • Uchte

Herausgegeben am Sonntag, 28.05.2017 um 08:26 Uhr vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Weitere Informationen können über Wettergefahren.de abgerufen werden.

Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER

Von Südwesten ziehen örtlich Gewitter auf. Dabei gibt es Starkregen mit Niederschlagsmengen um 15 l/m² pro Stunde sowie Windböen mit Geschwindigkeiten um 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) und kleinkörnigen Hagel.

ACHTUNG! Hinweis auf mögliche Gefahren: Örtlich kann es Blitzschlag geben. Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Während des Platzregens sind kurzzeitig Verkehrsbehinderungen möglich.

Gültig von Sonntag, 28.05.2017, 08:26 Uhr bis 10:00 Uhr für folgende Gemeinden/Städte:

  • Binnen
  • Liebenau
  • Pennigsehl
  • Raddestorf
  • Steyerberg
  • Stolzenau
  • Warmsen
  • Wietzen

Herausgegeben am Sonntag, 28.05.2017 um 08:26 Uhr vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Weitere Informationen können über Wettergefahren.de abgerufen werden.

Warnungen vor extremem Unwetter (Stufe 4)

Unwetterwarnungen (Stufe 3)

Warnungen vor markantem Wetter (Stufe 2)

Wetterwarnungen (Stufe 1)

Vorabinformation Unwetter

Hitzewarnung

UV-Warnung

keine Warnung aktiv

Warnsituation in Norddeutschland

Unwetterwarnungen, Quelle: DWD

WARNLAGEBERICHT für Niedersachsen und Bremen

Vom Emsland bis zur Küste anfangs, ab dem Mittag in den übrigen Landesteilen Gefahr durch Gewitter, lokal Unwettergefahr durch heftigen Starkregen

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis Montag, 29.05.2017, 06:30 Uhr:

Ein Hoch über Polen wandert südostwärts ab und der Ausläufer eines von Schottland nach Norwegen ziehenden Tiefs schwenkt von der Nordsee her herein. Dabei wird die sehr warme Luftmasse ins Landesinnere abgedrängt.

GEWITTER, Unwettergefahr durch HEFTIGEN STARKREGEN: Bis zum Mittag sind zwischen dem Emsland und der Elbmündung, anschließend in den übrigen Landesteilen überwiegend einzeln auftretende GEWITTER aus südwestlicher Richtung zu erwarten. Dabei muss vor allem am Nachmittag mit STARKREGEN zwischen 15 und 25 Liter pro Quadratmeter und Stunde, STURMBÖEN zwischen 65 und 85 km/h (Bft 8 bis 9) sowie Hagel gerechnet werden. Darüber hinaus besteht lokal UNWETTERgefahr durch heftigen STARKREGEN um 30 Liter pro Quadratmeter und Stunde. In der Nacht zu Montag lassen die Gewitter langsam nach.

Nächste Aktualisierung: spätestens Sonntag, 28.05.2017, 10:30 Uhr

Warnlagebericht ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst am Sonntag, 28.05.2017, 06:30 Uhr.

Avacon
Themen