Inhalt: Mittelweser-Region

Die Mittelweser-Region

Die Lage

Zentral in Niedersachsen liegt der Landkreis Nienburg - das Herz der Mittelweserregion. Angrenzend an die Landkreise Verden, Soltau-Fallingbostel, Diepholz, Schaumburg, Minden-Lübbecke und Hannover leben rund 125 000 Menschen in diesem noch überwiegend ländlich geprägten Bereich.

Der Landkreis mit einer Fläche von 1398 Quadratkilometern besteht aus zwölf Mitgliedskommunen. Kreisstadt ist das knapp 33 000 Einwohner zählende Nienburg - am Schnittpunkt mehrerer Bundesstraßen zwischen Bremen, Hannover und Minden gelegen. Die Kreisstadt blickt auf eine rund 1000-jährige Geschichte zurück, war mittelalterliche Grafen-Residenz, regionales Handelszentrum und später eine der wichtigsten Festungen im Königreich Hannover.

Der Landkreis ist Standort zahlreicher großer Industrie- und Gewerbebetriebe, von denen einige internationale oder sogar Weltgeltung haben.

Erlebnisse in der Region

Mehr als 2000 Kilometer Radwanderwege unterstreichen die Bedeutung des Kreises als Naherholungsgebiet. Zu sehen gibt es viel: Historisch bedeutsame Stadt- (es gibt drei Städte im Landkreis Nienburg) und Ortskerne, die bis zu 162 Meter hohen Rehburger Berge mit ihren romantischen Quell-Wäldern, die Marsch-, Geest- und Seenlandschaften entlang der Weser, große Wälder, ausgedehnte, zum Teil unter europäischem Schutz stehende Moore. Als eine der wenigen Regionen in Niedersachsen verzeichnet der Landkreis Nienburg seit Jahren steigende Übernachtungszahlen.

Von überregionaler Bedeutung sind viele der historisch gewachsenen Volksfeste im Kreis Nienburg; allen voran das mittelalterliche Scheibenschießen und das Altstadtfest in der Kreisstadt, die Jahr für Jahr zehntausende von Besuchern anlocken.

Städte und Gemeinden

Weitere Informationen

Weitere Informationen über die Region finden Sie bei direkt beim Landkreis Nienburg, Wikipeda oder Mittelweser-Tourismus.

Branchenbuch der Mittelweser-Region

Avacon
Themen