Inhalt: Nienburg - Couragierte Zeugen melden Unfallfluchten

Polizeimeldungen Lesezeit ca. 2 Minuten

Nienburg - Couragierte Zeugen melden Unfallfluchten

Nienburg (ots) -

(KEM) Eine 32-jährige Nienburgerin beobachtete am Dienstagmorgen eine Verkehrsunfallflucht in der Bismarckstraße in Nienburg. Demnach war ein Mann mit seinem PKW Chevrolet beim Rückwärtsfahren gegen den geparkten VW einer 24-jährigen Leeserin gestoßen und hatte diesen dadurch in Form von Kratzern beschädigt. Anschließend fuhr er weiter auf den anliegenden Hof und entfernte sich fußläufig. Als die 24-Jährige zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, teilte die 32-Jährige ihr ihre Beobachtungen mit. Beamte der Nienburger Polizei konnten das unfallverursachende Fahrzeug dank der Zeugenangaben noch auf dem Hof feststellen und Spuren sichern. Sie leiteten ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein.

"Hinweise von Zeugen zu Verkehrsunfallfluchten sind für unsere Ermittlungsarbeit Gold wert." erläutert Polizeipressesprecherin Andrea Kempin. "Verkehrsunfallfluchten sind für die Geschädigten ein großes Ärgernis und teilweise mit hohen Schäden verbunden. Es freut uns deshalb sehr, wenn Zeugen uns anrufen oder sich unmittelbar den Geschädigten mitteilen, aber genauso, wenn Sie auf unsere Zeugenaufrufe in Print- und Onlinemedien reagieren und uns nachträglich hilfreiche Hinweise liefern."

Ein weiterer Verkehrsunfall ereignete sich zwischen ca. 17.30 und 17.45 Uhr an der Düsseldorfer Straße/Bielefelder Straße, die ebenfalls von einem Zeugen beobachtet und der Polizei gemeldet wurde. Laut Zeugenangaben touchierte ein schwarzer VW einen geparkten weißen VW und entfernte sich ebenfalls unerlaubt vom Unfallort. Die Polizisten nahmen den beschädigten PKW in Augenschein und begaben sich nach Befragung des Geschädigten zu der Anschrift des Halters des schwarzen VW, wo sie zwar den Fahrzeughalter antrafen, der unfallverursachenden PKW als auch Fahrzeugführer waren jedoch nicht vor Ort. Der Unfallverursacher, ein 19-jähriger Linsburger, hatte sich zu diesem Zeitpunkt mit dem Fahrzeug zur Polizeidienststelle nach Nienburg begeben und den Verkehrsunfall dort nachträglich angezeigt. Hierbei gab er an, den Unfall aufgrund lauter Musik zunächst nicht bekommen zu haben. Da der Fahrer sich allerdings vom Unfallort entfernte und den Unfall erst über eine Stunde später anzeigte, mussten die Polizisten dennoch ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht einleiten. Sein anschließendes Verhalten könnte sich jedoch mildernd für ihn auswirken.

Rückfragen bitte an:

Andrea Kempin
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Pressestelle
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-104/-204
Fax2mail: +49 511 9695636008

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Polizeimeldungen

  • Zeugen nach Unfallflucht gesucht

    Obernkirchen (ots) - (ma) Die Polizeistation Obernkirchen sucht nach evtl. Unfallzeugen, die am heutigen Freitag eine Verkehrsunfallflucht kurz hinter dem Kreisel an der Vehlener Straße in Obernkirchen beobachtet haben könnten. Eine Frau und ein …

    weiterlesen

  • Stadthagen: Unfallflucht in der Stegmannstraße

    Nienburg (ots) - (Haa) Am Donnerstag, den 14.10.2021, kam es in der Stegmannstraße in Stadthagen zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein hellblauer Chevrolet Aveo durch einen bisher unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt worden ist. Die 18-jä …

    weiterlesen

  • Stolzenau: Versuchter Betrug durch angebliches Inkassounternehmen

    Nienburg (ots) - (Haa) Betrüger haben versucht, mithilfe eines Schreibens einer angeblichen Inkassofirma an das Geld eines Mannes aus Stolzenau zu gelangen. In dem Brief eines im Ausland ansässigen Unternehmens wurde der 70-Jährige darüber informi …

    weiterlesen

  • Achtung Senioren: Vermehrt Taschendiebstahl

    Rinteln (ots) - (swe). Die Polizei Rinteln möchte aufgrund vermehrt auftretender Fälle von Diebstahlsdelikten zum Nachteil älterer Menschen in Einkaufsmärkten grundsätzlich darauf hinweisen, dass man mit den persönlichen Sachen im Gedränge eines Ei …

    weiterlesen

  • Fahren ohne Fahrerlaubnis

    Bückeburg (ots) - (ma) Trotz nicht mehr vorhandener Fahrerlaubnis, zog es ein 34jähriger Bückeburger am Donnerstag gg. 11.00 Uhr vor, dennoch mit seinem Pkw Mercedes das Stadtgebiet von Bückeburg zu befahren. Der Bückeburger, der seit Juli 2020 k …

    weiterlesen

Informationen

Mittelweser | Immobilien

Moderne Gewerbefläche im 1. OG  Verkehrsgünstig gelegen

Moderne Gewerbefläche im 1. OG Verkehrsgünstig gelegen

Miete, Büro / Praxis / Handel / Gastgewerbe: Gewerbefläche

31623 Drakenburg

mehr Polizeimeldungen

Ihr Objekt sechs Wochen anbieten!
Themen