Inhalt: „Bedarf erkannt – Angebot genannt“

Regionales Lesezeit ca. 2 Minuten

„Bedarf erkannt – Angebot genannt“

„Bedarf erkannt - Angebot genannt“, unter diesem Titel hat das Bildungsbüro des Landkreises Nienburg jetzt sämtliche Fort- und Weiterbildungsangebote Nienburger Bildungsträger für Betriebe und Unternehmen in einer Broschüre zusammengefasst. Anfang Dezember ist die Zusammenstellung allen Betrieben und Unternehmen als Print- oder Digitalversion zugegangen. Zum Download gibt es die Informationen für alle Interessierten auch im Internet unter www.lk-nienburg.de/Fortbildungsbedarfe.

Die Broschüre „Bedarf erkannt – Angebot genannt“ gibt es auch online unter www.lk-nienburg.de/Fortbildungsbedarfe. Für die Mitwirkung bedanken sich Bildungskoordinatorin Claudia Eckhardt und Bildungsmonitorer Ralf Mödeker bei allen Beteiligten.Landkreis Nienburg/Weser

Zur Sicherung der Qualität in Betrieben und Unternehmen braucht es nicht nur eine gute Ausbildung, sondern auch berufsbegleitende Fort- und Weiterbildungen. Berufliche Handlungsfähigkeit wird durch Fortbildungen gesichert und erweitert. Weiterbildungen dienen dem Ausbau des Wissens und Könnens und erweitern den beruflichen Handlungsspielraum. Anfang 2020 hat das Bildungsbüro deshalb nach Rücksprache mit der Agentur für Arbeit, Handwerkskammer, Landwirtschaftskammer, IHK (Industrie- und Handelskammer) und WIN (Wirtschaftsförderung im Landkreis Nienburg/Weser GmbH) eine Umfrage zu Fort- und Weiterbildungsbedarfen bei den im Landkreis Nienburg ansässigen Betrieben und Unternehmen durchgeführt.

Bezugnehmend auf die Ergebnisse dieser Umfrage hat das Bildungsbüro daraufhin die Bildungsträger im Landkreis um eine Übersicht ihrer diesbezüglichen Angebote gebeten. Das Ergebnis liegt nun zusammengefasst als Broschüre vor und ist den insgesamt 60 beteiligten Betrieben und Unternehmen der Umfrage jetzt zugesendet worden. Die Agentur für Arbeit mailt die Broschüre im Dezember außerdem an über 800 Betriebe und Unternehmen und verweist in dieser auf ihre Beratung zur möglichen Finanzierung dieser Art der Fachkräftesicherung.

Im Vorwort zur Broschüre wendet sich auch Landrat Detlef Kohlmeier an die Geschäfts- oder Betriebsleitungen und Verantwortlichen in Personalangelegenheiten. Darin hebt er hervor: „Das Ergebnis ist erfreulich und zeigt, dass es zu vielen Ihrer Wünsche ein Angebot gibt. Darüber hinaus gibt es das Angebot der Bildungsträger, auf Ihre Fort- und Weiterbildungsbedarfe zu reagieren und sie gegebenenfalls individuell zu ergänzen. Unser Landkreis Nienburg/Weser bietet ein attraktives Wohn- und Arbeitsumfeld, es lohnt sich, nach dem Schulabschluss hierzubleiben, hierher zu ziehen oder zurückzukehren. Dazu tragen Ihre Bereitschaft und der Wunsch, Ihre Mitarbeitenden ortsnah zu schulen, bei.“

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Regionales

Informationen

Mittelweser | Immobilien

Komfort-Wohnen in sonniger Lage

Komfort-Wohnen in sonniger Lage

Miete, Wohnung: Wohnung

31582 Nienburg (Weser)

mehr Polizeimeldungen

  • Unfallflüchtiger gesucht

    weiterlesen

  • Wiederholt Brände in Wenden - Belohnung ausgelobt

    weiterlesen

  • Verkehrsunfallflucht in Loccum / Zeugen gesucht

    weiterlesen

  • 21 Geschwindigkeitsverstöße auf der B 214 in Wendenborstel

    weiterlesen

  • Bückeburger kommt in Polizeigewahrsam

    weiterlesen

Mittelweser | Immobilien - Newsletter
Themen