Inhalt: Frank Horstmann ist Schützenkönig in Stolzenau

Regionales Lesezeit ca. 5 Minuten

Frank Horstmann ist Schützenkönig in Stolzenau

An dieser Stelle finden Sie umfangreiche Fotogalerien vom Stolzenauer Schützenfest, vom Fackelmarsch bis hin zum Abschluss am Sonntag. Viel Spaß beim Ansehen.

Schützenkönig Frank Horstmann bei der Proklamation am FreitagSamtgemeinde Mittelweser

Die Beschaffenheit des roten Sofas bereitet Stolzenaus Gemeindeoberen im Vorfeld des Schützenfestes die geringsten Sorgen. Gemeindedirektor Jens Beckmeyer und Bürgermeister Friedhelm Siemann nahmen anlässlich der Programmvorstellung auf dem Zweisitzer Platz, der während der viertägigen Feierlichkeiten traditionell für die Schützenmajestät reserviert ist und sich zwei Wochen vor dem Fest in tadellosem Zustand präsentiert.

An anderen Stellen hingegen ist noch allerhand vorzubereiten für Stolzenaus Traditionsveranstaltung, die in diesem Jahr vom 14. bis 17. Juni stattfindet. Gemäß Statuten soll eigentlich in der Woche der Schlacht von Waterloo (18. Juni 1815) gefeiert werden. Weil am 22. Juni aber die Abiturienten höchstoffiziell entlassen werden, wurde das Schützenfest vorgezogen. In der Vergangenheit war dies bereits öfter der Fall, kam aber auch diesmal nicht gut an. Beckmeyer und Siemann weisen darauf hin, dass das Kultusministerium die Schulentlassung terminiert.

Siemann sagt außerdem: „Wenn wir die Jüngeren dabeihaben wollen, und das halte ich für unerlässlich, dann geht es nicht anders.“ Nun also ein Fest vom 14. bis 17. Juni. Die Straffung des Programms auf vier Tage habe sich bewährt und werde deshalb beibehalten (siehe unten stehenden Text).

Die Gemeinde hofft ebenso wie der Traditionsverein auf eine gute Beteiligung der Bürgerschaft. Beide wünschen sich, dass die Straßen entsprechend geschmückt werden und dass bei den Ausmärschen am Freitag und am Sonntag möglichst viele Bürger der Gemeinde Stolzenau dabei sind.

Für den Freitag gilt auch in diesem Jahr: Frack und Zylinder sind Pflicht! Wer diesbezüglich oder anders aus der Reihe fällt, muss mit einer Verdonnerung durch Noch-Schützenkönig Wolf-Dieter Emme rechnen. Ausreichend Schnaps ist dem Vernehmen nach jedenfalls bestellt; bei der Probe im Mai hatte sich die altbewährte „Stolzenauer Marie“ durchgesetzt. Die Spekulationen, wer statt Beckmeyer und Siemann in zwei Wochen auf dem roten Sofa sitzen wird, sind derweil in vollem Gange.

 In der HARKE war vor Kurzem eine Rückblende aus dem Jahre 1978 zu lesen, in der vom „Königsfindungsausschuß“ die Rede war, die seinerzeit aus „einer Viererbesetzung mit Bürgermeister, Gemeindedirektor, Traditionsvereinsvorsitzendem und dem ältesten zur Mitwirkung im Ausschuß bereiten Schützenkönig“ bestand. Ein solcher Ausschuss existiere nicht mehr, versichert Siemann schmunzelnd; es komme allein auf die Schießleistung an. Ein Schützenfest ohne Majestät – was bei den Schützenvereinen im Umkreis immer mal wieder vorkommt – werde es in Stolzenau nicht geben, versichert Beckmeyer: „Die Scheiben sind poliert, die Schießanlage funktioniert. Ich garantiere, dass es in Stolzenau auch in diesem Jahr einen Schützenkönig geben wird.“

Wer Grüngut für Girlanden benötigt, kann sich noch bis Dienstag bei der Gemeinde melden, wer beim Holen des Birkengrüns am 12. Juni ab 6 Uhr morgens helfen möchte, ebenfalls: uwe.marquardt(at)sg-mittelweser.de oder (0 57 61) 70 52 12.

Auch an die Fußballfans ist gedacht: Stolzenau feiert vier Tage: Das Programm des Schützenfestes steht – ein Überblick / WM-Spiel live gucken

Seit einigen Jahren schon dauert das Stolzenauer Schützenfest nur noch vier Tage. „Das hat sich bewährt“, sagt Bürgermeister Friedhelm Siemann, weshalb die Gemeinde auch in diesem Jahr daran festhalte. Das Programm zum Schützenfest 2018 im Überblick:

Am Donnerstag, 14. Juni, wird zunächst dem Blasorchester Anemolter-Schinna alles abverlangt: Von 12 bis 22 Uhr sind die Musiker im Ort unterwegs und geben Kostproben ihres Könnens. Auch der Kinderkönig wird an diesem Tag ausgeschossen. Dies geschieht mit dem Lasergewehr. Anders als bei den Erwachsenen dürfen hier auch die Mädchen draufhalten. Gibt es in diesem Jahr womöglich die erste Kinderschützenkönigin in Stolzenau? Für 16 Uhr sind der Ausmarsch des Jägerkorps und das Abholen der Bürgerfahnen vom Rathaus angesetzt. Um 22 Uhr beginnt der Fackelzug durch den Ort inklusive Zapfenstreich auf dem Marktplatz.

Der Freitag, diesmal der 15. Juni, ist auch in diesem Jahr der Haupttag: Ab 7 Uhr ist großes Wecken, ab 8 Uhr werden die Korporalschaften abgeholt. Acht sind es an der Zahl: Holzhausen, die „Köpi’s“, die „Nordlichter“, „WeserStolz“, die „Windmühler“, „Die Kernigen“, „Weinberg“ und „Rund ums Kuhtor“. Um 9 Uhr treten die Bezirke am Marktplatz an; der Festzug stellt sich vor dem Rathaus auf. Ob alle, wie es die Vorschrift verlangt, in Gehrock und Zylinder erschienen sind, überprüft Noch-Schützenkönig Wolf- Dieter Emme bei der Verdonnerung. Um 10 Uhr soll das Königsfrühstück im Zelt beginnen, bei dem die „Bayernstürmer“ für die Musik sorgen. Von 11 bis 16 Uhr ist Königs- und Korporalschaftsschießen. Zwischendrin, um 15 Uhr, findet die Kaffeetafel für Senioren mit Musik des Blasorchesters Anemolter- Schinna statt. Um 17 Uhr werden am Sportplatz der neue Kinderkönig und der neue Schützenkönig proklamiert. Anschließend ist Tanz im Festzelt.

Am Sonnabend, 16. Juni, ist zunächst Durchpusten angesagt: Erst um 19 Uhr trifft man sich zu Königsfestessen und Festball mit DJ Basti an der Weserkampfbahn. Karten zum Preis von 20 Euro (inklusive Schnitzel-Buffet) sind erhältlich bei Walko Getränke oder in der Adler Apotheke; nach 21.30 Uhr beträgt der Eintritt sieben Euro. Letzter Schützenfest-Tag ist

Sonntag, 17. Juni: Um 11 Uhr wird die Kinderkönigsscheibe angebracht. Um 14 Uhr versammelt sich die Bürgerschaft am Marktplatz, um dann gemeinsam zum Festplatz auszumarschieren. Dort gibt es ab 15 Uhr Programm für die ganze Familie, unter anderem werden ein Zauberkünstler und „Ballon-Elli“ erwartet. Um 17 Uhr wird das erste WM-Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft auf Leinwand übertragen; auch zu diesem Public Viewing sind alle Stolzenauer willkommen. Das Ende des Schützenfestes verkünden Bürgermeister und neue Majestät um 19 Uhr, direkt im Anschluss werden die Bürger- und Vereinsfahnen zur Sporthalle gebracht. Mit Tanz im Zelt und Musik von DJ Toddy endet das Schützenfest 2018.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Regionales

Sparkasse Nienburg
Themen