Inhalt: Einkaufshilfe jetzt auch auf dem Wochenmarkt

Regionales Lesezeit ca. 1 Minute

Einkaufshilfe jetzt auch auf dem Wochenmarkt

Die Corona-Verordnung erlaubt weiterhin zur Lebensmittelversorgung mit frischen, regionalen Produkten den Betrieb des Wochenmarktes. Wenn auch unter Einhaltung strenger Hygieneregeln, so freuen sich doch viele Menschen darüber, auch während des Lockdowns mittwochs und samstags weiterhin auf dem Markt einkaufen zu können.

(v. links) Marc Fortmann, zuständiger Sachbearbeiter für den Nienburger Wochenmarkt, Kevin Kirschner von der Wirtschaftsförderung und Silke Nauenburg von der Freiwilligenagentur freuen sich über den Start der Einkaufshilfe auf dem Wochenmarkt.Stadt Nienburg/Weser

Dies ist leider Pandemie bedingt nicht jeder/m möglich, sei es aufgrund von Krankheit, Quarantäne, Mobilität, Alter oder sonstigen Gründen. Die Stadt Nienburg/ Weser freut sich daher, dass es aufgrund des Engagements ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer und einer Vielzahl von Marktstandbetreibern nunmehr möglich ist, dass die sog. „Einkaufshilfe“ der Freiwilligenagentur auch Einkäufe auf dem Wochenmarkt tätigen kann. Ab Donnerstag, dem 14. Januar können Bestellungen bei der Freiwilligenagentur auch für Wochenmarktprodukte aufgegeben werden. Die Ehrenamtlichen liefern die Einkäufe anschließend bis vor die Haustür und übergeben diese möglichst kontaktlos.

Bestellungen für den Wochenmarkt können telefonisch unter 05021/87267 oder per Mail unter  freiwilligenagentur@nienburg.de aufgegeben werden, und zwar für den Wochenmarkt mittwochs jeweils bis Montag 15 Uhr und für den Wochenmarkt samstags jeweils bis Donnerstag 15 Uhr.

Die teilnehmenden Wochenmarktstände und ihr Bestellangebot sind unter www.nienburg.de/einkaufshilfe, einsehbar.

Organisatorisch ist die Erweiterung der Einkaufshilfe deshalb möglich geworden, weil an den entsprechenden Wochenmarktständen bargeldlos eingekauft werden kann. Die bargeldlose Zahlweise war bislang nur an einzelnen Marktständen möglich und wird nun als zusätzliches Serviceangebot auf eine Vielzahl an Ständen ausgeweitet. Damit wird der Einkauf auf dem Markt nicht nur moderner, sondern angesichts der Corona-Pandemie auch noch ein Stück sicherer.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Regionales

Informationen

Mittelweser | Immobilien

Zentral in Bahnhofsnähe mit zwei Garagen

Zentral in Bahnhofsnähe mit zwei Garagen

Kauf, Haus: Einfamilienhaus

31582 Nienburg (Weser)

mehr Polizeimeldungen

  • Unfallflüchtiger gesucht

    weiterlesen

  • Wiederholt Brände in Wenden - Belohnung ausgelobt

    weiterlesen

  • Verkehrsunfallflucht in Loccum / Zeugen gesucht

    weiterlesen

  • 21 Geschwindigkeitsverstöße auf der B 214 in Wendenborstel

    weiterlesen

  • Bückeburger kommt in Polizeigewahrsam

    weiterlesen

Mittelweser | Immobilien - Newsletter
Themen