Inhalt: Grundsteuerreform in Niedersachsen

Regionales Lesezeit ca. 1 Minute

Grundsteuerreform in Niedersachsen

Ab dem 01.01.2025 muss die Grundsteuer nach einer neuen Berechnungsgrundlage erhoben werden.

Meldung: GrundsteuerreformSamtgemeinde Steimbke

.

Die Grundsteuer soll in Zukunft anhand des Flächen-Lage-Modells erhoben werden.

Grundlage dieses Verfahrens sind die Flächen des Grund und Bodens und des Gebäudes multipliziert mit einer Äquivalenzzahl und einem Lage-Faktor für das jeweilige Grundstück. Die Anwendung dieses Verfahrens soll im Jahr 2025 starten.

Die Erklärungen zur Feststellung des Grundsteuerwerte können frühstens zum 01.07.2022 abgegeben werden. Vermutlich wird eine Frist zur Abgabe folgen.

Damit Sie und auch wir immer auf dem aktuellsten Stand dieser Reform sind, können Sie dem hier beigefügten Link folgen und erhalten somit alle wichtigen Informationen.

Grundsteuerreform Niedersachsen

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Regionales

Informationen

Mittelweser | Immobilien

Moderne Gewerbefläche im 1. OG  Verkehrsgünstig gelegen

Moderne Gewerbefläche im 1. OG Verkehrsgünstig gelegen

Miete, Büro / Praxis / Handel / Gastgewerbe: Gewerbefläche

31623 Drakenburg

mehr Polizeimeldungen

Ihr Objekt sechs Wochen anbieten!
Themen