Inhalt: Reiserückkehrer: Zum Corona-Test nicht in die Notaufnahme

Regionales Lesezeit ca. 1 Minute

Reiserückkehrer: Zum Corona-Test nicht in die Notaufnahme

Der Landkreis Nienburg und die Helios Mittelweser Kliniken weisen aus aktuellem Anlass auf die geltenden Regelungen für Reiserückkehrer hin.

Aktuelles zum Corona-VirusLandkreis Nienburg/Weser

Reiserückkehrer können sich seit Samstag innerhalb von 72 Stunden nach der Ankunft freiwillig auf das Corona-Virus testen lassen. Strengere Vorschriften gelten für Reiserückkehrer aus Risikogebieten: Für diese besteht eine gesetzliche Pflicht zu Testung. Wer aus einem Risikogebiet einreist, muss sich nach dem Infektionsschutzgesetz entweder innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise testen lassen oder innerhalb von 72 Stunden nach der Einreise. Bis das Testergebnis vorliegt, müssen sich die Rückkehrer in häusliche Quarantäne begeben und sich beim Gesundheitsamt melden.

Sowohl für die freiwilligen als auch die vorgeschriebenen Testungen gilt: durchgeführt werden die Testungen nach der Einreise durch die niedergelassenen Ärzte. Keinesfalls sollten sich Reiserückkehrer für den Corona-Test an die Notaufnahmen der Mittelweser Kliniken wenden. Die Notaufnahmen dienen der Behandlung medizinischer Notfälle. Einreisebedingte Corona-Tests gehören nicht dazu.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Regionales

Informationen

Mittelweser | Immobilien

gemütliche, helle OG Wohn.   2 Zi, Kü mit EBK, Bad - Nähe Einkaufsmarkt

gemütliche, helle OG Wohn. 2 Zi, Kü mit EBK, Bad - Nähe Einkaufsmarkt

Miete, Wohnung: Wohnung

31627 Rohrsen

mehr Polizeimeldungen

  • Zeugenaufruf nach "Anruf eines falschen Bankmitarbeiters"

    weiterlesen

  • Haste: Polizei sucht Unfallzeugen

    weiterlesen

  • Bad Nenndorf: Nach Reifenplatzer - Autofahrer kollidiert mit Sportgerät

    weiterlesen

  • Nienburg: Polizei kontrolliert Fahrradfahrer mit 2,27 Promille

    weiterlesen

  • Steimbke: Verkehrsunfall zwischen Pkw und Trecker

    weiterlesen

Mittelweser | Immobilien - Newsletter
Themen