Inhalt: Stadt Nienburg/Weser ehrt die aktivsten Radelnden

Regionales Lesezeit ca. 2 Minuten

Stadt Nienburg/Weser ehrt die aktivsten Radelnden

Die Stadt Nienburg/Weser hat sich vom 15. Mai bis zum 4. Juni zum ersten Mal an der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis beteiligt. Mit Stand vom 8. Juni haben 563 aktiv Radelnde insgesamt 112.795 Kilometer zurückgelegt und damit 17.000 kg CO2 im Vergleich zum Autofahren vermieden. Damit liegt die Stadt Nienburg/Weser in ihrer Einwohnerkategorie derzeit auf dem 35. Platz. Weil der Nachtragezeitraum für gefahrene Kilometer noch bis Freitag, 11. Juni läuft, können bis dahin noch weitere Kilometer dazukommen.

STADTRADELN NienburgSTADTRADELN

Am Samstag, 12. Juni um 14 Uhr zeichnet Bürgermeister Henning Onkes die besten Teams und Radelnden der Stadt Nienburg/Weser im Rahmen einer Siegerehrung vor dem Haupteingang des Rathauses (Marktplatz) aus. Dabei werden in vier Gewinnkategorien jeweils die besten drei geehrt: Die Radler und die Teams mit den jeweils meisten Kilometern; die Teams mit den meisten Kilometern pro Kopf sowie die Teams mit den meisten Mitgliedern. Zusätzlich können im Rahmen einer öffentlichen Verlosung alle Teilnehmenden, die mindestens einen gefahrenen Kilometer in das Kilometerbuch eingetragen haben, verschiedene Preise gewinnen.

Bürgermeister Henning Onkes hat das STADTRADELN als vollen Erfolg gewertet. Neben eingesparten Treibhausgasemissionen, Gesundheitsförderung und mehr nachhaltiger Mobilität zeigte die Aktion einen weiteren Effekt: So sind mittels der Meldeplattform RADar! Vorschläge im Rathaus eingegangen, wie der Radverkehr in der Stadt Nienburg/Weser attraktiver gestaltet werden kann. Diese Anregungen fließen in zukünftige Radverkehrsplanungen mit ein.

Deutschlandweit haben sich bisher 1.998 Kommunen angemeldet. Über 200.000 Radelnde haben im Rahmen der Kampagne bereits mehr als 31.000.000 Kilometer zurückgelegt. Das Klima-Bündnis nimmt noch bis September Anmeldungen von weiteren Kommunen entgegen und wird deshalb im November die Gewinnerkommunen bekannt geben. Es bleibt also spannend

Die Stadt bedankt sich herzlich bei allen lokalen Unterstützer*innen und dem Land Niedersachsen.

Rückfragen können von Heike Becker (05021/87-473) oder Adrian Winkelmann (05021/87-214) beantwortet werden. Weitere Informationen sind unter www.stadtradeln.de/nienburg oder www.nienburg.de/stadtradeln zu finden.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Regionales

Informationen

Mittelweser | Immobilien

Großes Baugrundstück in dem Neubaugebiet " Wandel " in Heemsen

Großes Baugrundstück in dem Neubaugebiet " Wandel " in Heemsen

Kauf, Grundstück / Fläche: Wohngrundstück

31622 Heemsen

mehr Polizeimeldungen

  • Landkreis Nienburg/Lübbecke/Wiesbaden - Nachtrag zu Pressemeldung Öffentlichkeitsfahndung der Polizei mit Foto (14.06.2021, 16:11 Uhr)

    weiterlesen

  • Landkreis Nienburg/Lübbecke/Wiesbaden - Öffentlichkeitsfahndung der Polizei mit Foto

    weiterlesen

  • Marklohe/Lemke - Diebstähle aus Garage und Schuppen

    weiterlesen

  • Stadthagen: Unbekannter beschädigt Autotür

    weiterlesen

  • Osterholz-Scharmbeck: Unbekannte spannen Seil unterhalb der Hammebrücke

    weiterlesen

Ihr Objekt sechs Wochen anbieten!
Themen