Inhalt: Sternsinger waren am 4. Januar im Rathaus Stolzenau

Regionales Lesezeit ca. 2 Minuten

Sternsinger waren am 4. Januar im Rathaus Stolzenau

Am 4. Januar empfing Bürgermeister Jens Beckmeyer Sternsinger aus der katholischen Kirchengemeinde im Rathaus Stolzenau. In den Gewändern der Heiligen Drei Könige sammelten sie für Kinder-Hilfsprojekte in 110 Ländern der Welt. Das Motto der Aktion lautet in diesem Jahr: „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“

Die Sternsinger mit Samtgemeindebürgermeister Jens Beckmeyer am 4. Januar 2019 vor dem Stolzenauer RathausSamtgemeinde Mittelweser

Peru ist das Beispielland der 61. Aktion Dreikönigssingen. In einem Zentrum im Armenviertel der peruanischen Hauptstadt Lima wird deutlich, wie Kindern mit Behinderung und ihren Familien geholfen wird und welche Herausforderungen im Alltag ihr Leben erschweren. Der langjährige Projektpartner der Sternsinger, „Yancana Huasy“, setzt sich vor Ort für die Mädchen und Jungen ein und fordert eine bessere Inklusion von Menschen mit Behinderung in die peruanische Gesellschaft.

Kinder mit Behinderung stehen im Mittelpunkt der 61. Aktion Dreikönigssingen. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen haben 165 Millionen Mädchen und Jungen weltweit eine Behinderung. In Entwicklungs- und Schwellenländern leben besonders viele Kinder mit Behinderung – die meisten in großer Armut. Nur wenige von ihnen werden ihren Bedürfnissen entsprechend betreut und gefördert. Nach Angaben der Vereinten Nationen gehen neun von zehn Kindern mit Behinderung nicht zur Schule. In vielen Ländern werden diese Kinder als Last oder Schande empfunden; häufig leiden sie unter Gewalt oder werden von ihren oft überforderten Eltern versteckt und vernachlässigt. Die Sterblichkeitsrate von Kindern mit Behinderung unter fünf Jahren liegt 80 Prozent höher als die von Kindern ohne Behinderung. Jedes dritte Kind, das auf der Straße leben muss, hat eine Behinderung.

Gemeinsam verantworten das Kindermissionswerk ,Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) die bundesweite Aktion Dreikönigssingen. 2018 wurden von ca. 300.000 Sternsingern fast 50 Mio. Euro gesammelt. Damit konnten 1.436 Projekte in 108 Ländern gefördert werden. Insgesamt wurden seit 1959 übrigens mehr als 1 Milliarde Euro gesammelt. Mit diesem Geld konnten über 73.100 Projekte gefördert werden.

Q.: sternsinger.de

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Regionales

Sparkasse Nienburg
Themen