Inhalt: Wie im echten Arbeitsleben

Regionales Lesezeit ca. 1 Minute

Wie im echten Arbeitsleben

Rechtzeitig zur bevorstehenden Bundestagswahl hat die Jugendwerkstatt des Landkreises Nienburg im Rahmen einer Projektarbeit neue Wahlurnen für den Landkreis angefertigt. Mit 27 zusätzlichen Wahlurnen kann der zuständige Fachdienst nun der zu erwartenden Flut an eingehenden Briefwahlunterlagen gut vorbereitet entgegen blicken. Für die jungen Erwachsenen war der Arbeitsauftrag ein Vorgeschmack auf das Arbeitsleben im Handwerksbereich.

Die Jugendwerkstatt in Lemke erledigt unter Leitung von Christian Bittin (Mitte re.) einen Arbeitsauftrag für den Landkreis Nienburg und übergibt an Katja Krowicky (Mitte li.), Fachdienstleiterin Service und Wahlen, selbst gefertigte Wahlurnen.Landkreis Nienburg/Weser

Unter der Leitung von Christian Bittin sind die 27 Wahlurnen von sechs jungen Frauen und Männern in der Jugendwerkstatt geplant und hergestellt worden. „Bei der Anfertigung der Wahlurnen in der Werkstatt konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser Jugendmaßnahme einen mehrteiligen Herstellungsprozess kennenlernen und sich darin selbst versuchen. Ein toller Einblick in die Arbeitsweise von Betrieben im Handwerk“, erläutert der Fachpraxisleiter des Bereichs „Holzwerkstatt/Garten-Landschaftsbau“ der Jugendwerkstatt in Lemke. Hier waren bereits zur Land- und Bundestagswahl 2017 Wahlurnen aus Holz für den Landkreis hergestellt worden.

Die näher rückende Bundestagswahl wird in der Jugendwerkstatt auch zum Anlass genommen, die politische Bildung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu fördern. So wird in den Theorie-Einheiten über das Wahlsystem und die Parteien-Landschaft der Bundesrepublik informiert, außerdem sollen die jungen Leute natürlich zur Teilnahme an der Wahl motiviert werden.

Die Jugendwerkstatt des Landkreises Nienburg ist ein mit den Leistungen der Jugendhilfe verzahntes Angebot für junge Menschen im Alter zwischen 14 bis 27 Jahren, das durch den Europäischen Sozialfonds (EFS) gefördert wird und eng mit dem Jobcenter Nienburg zusammen arbeitet. Seine Aufgabe ist es, jungen Teilnehmenden Wege ins Berufsleben aufzuzeigen, die ihnen aufgrund ihrer bisherigen Lebensumstände verborgen geblieben sind. Unter sozialpädagogischer Betreuung und der Möglichkeit zu individueller Krisenintervention werden in betreuten Praxis-Gruppen Arbeitsalltage geübt und Berufsorientierung geboten.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Regionales

Informationen

Mittelweser | Immobilien

Attraktives Wohnhaus in zentrumsnaher Lage !

Attraktives Wohnhaus in zentrumsnaher Lage !

Kauf, Haus: Zweifamilienhaus

31582 Nienburg (Weser)

mehr Polizeimeldungen

Ihr Objekt sechs Wochen anbieten!
Themen