Inhalt: Finale im Regionspokal DNS für die 1. Damen

Sport Lesezeit ca. 2 Minuten

Finale im Regionspokal DNS für die 1. Damen

Die Vorzeichen vor diesem Spieltag waren nicht besonders gut. Fünf Spielerinnen konnten aus verschiedenen Gründen nicht am Spieltag teilnehmen. Von den verbliebenen fünf waren zwei stark gesundheitlich angeschlagen. Aus der 2. Damen haben wir glücklicherweise Unterstützung von Fabienne und Tatjana bekommen, welche jedoch im Vorfeld nicht mit uns trainieren konnten. Zusätzlich musste Tatjana noch eine andere Position spielen, als in der 2. Damen. Aber dennoch wollten wir mit allen Mitteln diesen Sieg einfahren.

202009_pokal-warmsenVolleyball - SV Warmsen

Im ersten Spiel des Tages stellten wir das Schiedsgericht für die Partie SG Diepholz gegen Münchehagen/Hagenburg III. Dort konnte sich die SG mit einem relativ deutlichen 3:0 durchsetzen und wurde somit im zweiten Spiel des Tages unser Gegner.

Wir wollten uns auf unsere Stärken besinnen und trotz der Situation unser Spiel durchziehen. Leider startete der 1. Satz sehr holprig und es wurde sich mehr auf das Läufersystem und Positionsbezug konzentriert, als auf das eigentliche Spiel. Diepholz lag stets in Führung und wir wackelten in allen Elementen. Erst zum Ende des Satzes konnten wir mit druckvollen Angaben das Ruder übernehmen und den Satz für uns entscheiden. (25:20)

Im zweiten Satz sollte es besser laufen, aber wir konnten unsere gute Leistung aus der Vorwoche nicht abrufen. Wir machten zwar Punkte, aber es war spannender, als es eigentlich sein musste. Viel zu viele Fehler und Ungenauigkeiten durchzogen das Spiel. Aber es reicht dennoch aus und wir holten auch diesen Satz. (25:18)

Wir wollten den Sack zu machen und uns unbedingt das Finalticket sichern. Wir kamen langsam ins Spiel und konnten gute Angriffspunkte erzielen. Trotz der unpräzisen Pässe aus der Annahme haben wir uns gegenseitig stark geholfen und belohnten uns am Ende mit dem 3:0 Sieg. (25:18)

Wir bedanken uns nochmal herzlichst bei Fabienne und Tatjana fürs Aushelfen. Ihr habt eure Sache super gemacht. Und wir freuen uns natürlich sehr, dass wir Ende März das Finale um den Pokal spielen können.

Aufstellung: Elena Regert (Zuspiel), Fabienne Beetz (Außenangriff), Ines Hachmeyer (Mittelblock), Annalena Brandt (Diagonal), Tatjana Heineking (Außenangriff), Marie-Kristin Bödeker (Mittelblock), Jenny Meyer (Libero)

Nun haben wir knapp 4 Wochen Zeit, um uns auf unser erstes Saisonspiel vorzubereiten. Dies findet am 18.10.20 um 10 Uhr in Twistringen statt. Wir hoffen, dass wir dann wieder aus einem volleren Kader schöpfen können. In der Zwischenzeit werden wir noch zwei Testspiele gegen Pr. Ströhen und Eystrup/Hassel absolvieren und ordentlich trainieren. Denn unser Saisonziel ist ganz klar oben mit zuspielen. Und dafür werden wir alles geben.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Sport

Informationen

Mittelweser | Immobilien

modernes, exklusives, hochwertiges Reihenmittelhaus in ruhiger Wohnstraße in Nienburg

modernes, exklusives, hochwertiges Reihenmittelhaus in ruhiger Wohnstraße in Nienburg

Kauf, Haus: Reihenmittelhaus

31582 Nienburg (Weser)

mehr Polizeimeldungen

Mittelweser | Immobilien - Newsletter
Mittelweser-Immobilien
Themen