Inhalt: Fußball: 1. Herren – 18-tägige „Laufchallenge“ sorgt neue Sphären in Sachen Ehrgeiz

Sport Lesezeit ca. 2 Minuten

Fußball: 1. Herren – 18-tägige „Laufchallenge“ sorgt neue Sphären in Sachen Ehrgeiz

Aufgrund des anvisierten, aber mittlerweile doch wieder verworfenen, Restarts der Fußball-Kreisliga bat das Trainergespann André Jezek und Bastian Blome den 1. Herren-Kader zum Fitnesstest

Andre JezekSV Aue Liebenau von 1919 e.V.

Dieser fand gemäß geltender Corona-Regeln als 18 Tage andauernde „Laufchallenge“ statt, bei der ein Primus in den Disziplinen „am meisten gelaufene Kilometer in 18 Tagen“, „am schnellsten gelaufene 5 Kilometer“ und „die längste am Stück gelaufene Distanz“ gesucht wurde.

Während die Aue-Jungs in den letzten Jahren nicht gerade durch Ehrgeiz brillierten (O-Ton Marco Peimann), entfachten aber wohl die Langeweile der letzten Monate und natürlich die von Kapitän Jan „Jerry“ Karsch organisierten Sachpreise für den Sieger der jeweiligen Disziplin einen wahren Sturm des Ehrgeizes in der Mannschaft.

Philipp „der Trucker“ Christiansen bewies, dass er nicht nur Pferdestärken, sondern auch „Manpower“ auf die Straße bringen kann, lief in 18 Tagen sage und schreibe 138,2 Kilometer und sicherte sich somit den Preis für die meisten gelaufenen Kilometer.

Auch am Sieg für die am schnellsten zurückgelegte 5 Kilometer Strecke schnupperte „PC“ lange Zeit. Er legte die Strecke in 04:13 min/km zurück. Am Ende war der Sieg hier jedoch Torsten „Torte“ Schröder vergönnt, der trotz einer roten Ampel die 5 Kilometer in 03:59 min/km „abriss“.

Den wohl aber härtesten Kampf lieferten sich die Grün-Weißen Mannen in der Disziplin der längsten am Stück gelaufenen Distanz. Nahezu die Hälfte der Mannschaft entwickelte sich kurzfristig zu Halbmarathon-Läufern, doch besonders „Oldie“ Dennis Blome und Philipp Neelmeier lieferten sich einen erbitterten Fight um die Krone.

Als Blome 22 Kilometer vorlegte, konterte Neelmeier umgehend mit 25 Kilometern zurückgelegter Distanz. Angestachelt hiervon ließ „Opa“ Blome den Boden der Weberkuhle glühen und lief 31.61 Kilometer in einer Zeit von 05:52 min/km. Schäumend vor Ehrgeiz wollte Neelmeier am letzten Tag der Challenge wiederrum kontern und peilte eine Laufstrecke von 32 Kilometern an. Diese absolvierte er (bestätigt durch Zeugenaussagen) auch, doch leider versagte das GPS an seinem Uralt-Handy, weshalb der Versuch nicht zählen konnte.

„Schade für „Pipo“, aber die Regeln waren eindeutig definiert. Nur komplett getrackte Läufe zählen“, kommentierte Challenge-Initiator Jan Karsch die Fehde der beiden Kontrahenten. Immerhin zeigte sich Dennis Blome nach dem Erdrutsch-Sieg über Neelmeier in gewohnt lässiger Geber-Laune: „Den Preis für den Gewinn der Challenge tausche ich natürlich in ein neues Smartphone für Philipp ein!“.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Sport

Informationen

Mittelweser | Immobilien

Gepflegtes Wohlfühlhaus für die ganze Familie !

Gepflegtes Wohlfühlhaus für die ganze Familie !

Kauf, Haus: Zweifamilienhaus

27333 Bücken

mehr Polizeimeldungen

  • Betrunken an der Polizeiwache vorbei gefahren

    weiterlesen

  • Nienburg - Radfahrerin verletzt Passantin und flüchtet

    weiterlesen

  • Nienburg - Erneute Welle von Anrufen falscher Polizeibeamter

    weiterlesen

  • Achtung Betrüger - Polizei warnt vor falschen Dachdeckern

    weiterlesen

  • Stadthagen: Nach Unfallflucht -Polizei sucht Zeugen

    weiterlesen

Ihr Objekt sechs Wochen anbieten!
Themen