Inhalt: Handball: Vorbericht 1. Damen: HSG Nienburg - SG Südkreis Clenze (05.10.2019 / 17:00 Uhr)

Sport Lesezeit ca. 1 Minute

Handball: Vorbericht 1. Damen: HSG Nienburg - SG Südkreis Clenze (05.10.2019 / 17:00 Uhr)

Patzer ausnutzen - Nienburg erwartet Clenze

Wencke GrabischBent Holzmann

NIENBURG. Vier Wochen Pause sind vorbei. Für die Handballerinnen der HSG Nienburg steht am morgigen Sonnabend um 17 Uhr das zweite Saisonspiel der Landesliga-Saison an.

Während die Nienburgerinnen pausierten, ließen der SV Garßen-Celle und der MTV Embsen, beides Konkurrenten um die oberen Tabellenplätze, Punkte liegen. Ein wichtiger Grund mehr, morgen in der Meerbachhalle gegen die SG Südkreis Clenze einen Sieg einzufahren.

Die Gäste aus der Nähe von Uelzen sind als Aufsteiger mit 2:4 Punkten in die Saison gestartet, die beiden Niederlagen gegen Embsen und Bergen waren vermutlich einkalkuliert.

Die HSGerinnen werden sich jedoch hüten, Clenze zu unterschätzen. Allerdings wollen sich die HSG-Frauen auch nicht unter Wert verkaufen, sondern gehen mit einem gesunden Selbstbewusstsein in die Partie.

Zielsetzung sind ganz klar die zwei Punkte, um von Anfang an im Meisterschaftskampf mitzumischen. Phasenweise waren die Trainer Michael Ender und Christian Koop mit dem Auftreten ihrer Mannschaft zufrieden, erwarten jedoch trotzdem in allen Aspekten eine Steigerung.

Dabei können sie bis auf Neuzugang Lisanne Schulz auf den kompletten Kader zurückgreifen, auch wenn Pia Böhlke und Wencke Grabisch während der Pause an einer Knie- sowie Fußverletzung laborierten.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Sport

Avacon
Themen