Inhalt: Lesung mit Tomas Cramer ein toller Erfolg

Sport Lesezeit ca. 1 Minute

Lesung mit Tomas Cramer ein toller Erfolg

Premiere geglückt. Die Lesung mit Tomas Cramer wurde nicht nur gut angenommen, sondern entwickelte sich noch dazu zu einem super gemütlichen Nachmittag. Rund 40 Interessierte waren am Sonntag ins Schulzentrum Heemsen gekommen, um in der Bücherei etwas mehr zu erfahren über die dubiosen Vorkommnisse in einer norddeutschen Kleinstadt. Und über den Menschen Tomas Cramer.

LesungSportverein Heemsen

Etwa eine Stunde lang las der gebürtige Cloppenburger auf Einladung des Sportvereins aus seinem Krimi "Novemberblut". Untermalt wurden die Passagen in den Lesepausen durch Gitarrenstücke von Sohn David.

Die Gäste erlebten hautnah, wie es Ermittler Frank Gerdes erging, als er in seine Heimatstadt zurückkam, um etwas Licht in den Mord an einem jungen Mann zu bringen, der sich dort vor etlichen Jahren zugetragen hatte.

Dass die Besucherinnen und Besucher ein weitere Stunde später auch noch erfahren hatten, was Cramer – vor mittlerweile 26 Jahren – nach Schweringen verschlagen hat, wie seine Bücher entstehen und was ihn antreibt, neben Familie und Beruf auch noch Krimis zu schreiben, versteht sich von selbst.

Und auch, dass Tomas Cramer gerne wiederkommt, wenn sein neues Buch, ein Norderney-Krimi, fertig ist.

Am Ende dieses anregenden Nachmittags waren sich die Organisatoren einig, dass die Bücherei – Renate Schellenberger war zu Beginn des Jahres in den ehemaligen Werkraum der Schule umgezogen – den perfekten Rahmen bildete für eine Lesung.

Und auch, dass eine Fortsetzung nicht ausgeschlossen wird.

Die öffentliche Samtgemeindebücherei im Schulzentrum Heemsen ist mittwochs von 9 bis 11.30 Uhr und von 16 bis 17 Uhr geöffnet.

,

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Sport

Avacon
Themen