Inhalt: Sportstätten - notwendige Infrastruktur für den Sport

Sport Lesezeit ca. 1 Minute

Sportstätten - notwendige Infrastruktur für den Sport

100 Millionen Euro-Programm für die Sanierung kommunaler und vereinseigener Sportstätten kommt ab diesem Jahr

Logo LSB KSB Nienburg

Das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport fördert bis zum Jahr 2022 die Sanierung kommunaler und vereinseigener Sportstätten mit zusätzlichen 100 Millionen Euro.

Antragsberechtigt sind niedersächsische Gebietskörperschaften und deren Zusammenschlüsse in der Rechtsform einer juristischen Person des öffentlichen Rechts, deren Unternehmen im Sinne von § 136 NKomVG sowie der Landessportbund Niedersachsen e. V. (LSB) als Erstempfänger zur Weiterleitung der Mittel an seine Gliederungen sowie an niedersächsische Sportvereine und Sportverbände, die ordentliches Mitglied im LSB sind.

Die Anträge sind über den zuständigen Stadt-, Kreis- oder Regionssportbund an den LSB zu richten. Dieser wendet ergänzend zu der Richtlinie des Sportstättensanierungsprogramms seine unabhängig davon bestehende „Richtlinie zur Förderung des Sportstättenbaus“ entsprechend an.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Sport

Sparkasse Nienburg
Themen