Inhalt: Volleyball: Auswärtspleite der 2. Volleyballdamen

Sport Lesezeit ca. 1 Minute

Volleyball: Auswärtspleite der 2. Volleyballdamen

Hoch motiviert und mit guten Vorsätzen fuhren die 2. Volleyballdamen des SVW am 2.11. zum VC Nienburg. Doch zunächst einmal musste das erste Spiel zwischen dem VC und den TWK Nienburg gepfiffen werden. Nach vier gespielten Sätzen der beiden Nienburger Mannschaften, ging es nun endlich für den SV los.

20191102_nienburgVolleyball - SV Warmsen

Im 1. Satz kamen die Damen des SVW gegen den VC Nienburg zwar ganz gut ins Spiel, doch leider beherrschte eine starke Verkrampftheit und Aufregung das Spielgeschehen. Aus Angst, Fehler zu begehen, wurde die Verantwortung abgegeben, sodass niemand den Ball für sich beanspruchte und sehr viele Bälle zu leichtfertig abgegeben wurden. Leider musste man den Satz mit 18:25 an Nienburg verloren geben.

Trainern Ines Hachmeyer forderte mehr Leichtigkeit und Laufbereitschaft, mehr Willen, Spaß und Motivation, sie konnte ihre Spielerinnen gar nicht mehr wiedererkennen. Doch durch eine gute Angabenserie des VC, mit der die Warmserinnen nicht umgehen konnte, wurde der Druck, die Unsicherheit und die Aufregung immer höher, die Eigenfehler stiegen und der Satz wurde letztlich deutlich mit 8:25 verloren. Der Schock war groß, einen verloren Satz dieser Höhe hatte es zuvor noch nicht gegeben.

Niedergeschlagen und ohne Kampfeswillen ging es in den dritten und letzten Satz. Trotz hoher Motivation von Trainerin Ines kamen die Warmserinnen nicht mehr richtig ins Spiel und hatten sich vorher schon aufgegeben. An einen Sieg glaubte niemand mehr, wodurch auch dieser Satz verdient mit 13:25 verloren ging.

Das nächste Spiel findet am 23.11.2019 gegen den TKW Nienburg statt. Wir hoffen, dass der Spaß am Spiel, die Laufbereitschaft und der Siegeswille zurückkehren und drei Punkte eingefahren werden können.

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Sport

Sparkasse Nienburg
Themen