Inhalt: „Jugend ist das A und O“

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 2 Minuten

„Jugend ist das A und O“

Rückblick auf das Jahr 2019 der Jugendfeuerwehr Holtorf.

Holtorf_2020_JF-JHV_001Christin Bruhnke, stellv. Pressesprecherin der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Nienburg/Weser

Am vergangenen Freitag begrüßte der Jugendfeuerwehrwart Christian Rauer die Kameradinnen und Kameraden der Jugendfeuerwehr Holtorf, sowie alle Anwesenden zur diesjährigen Jahreshauptversammlung.

Im vergangenen Jahr wurden diverse Veranstaltungen, wie ein gemeinsames Zelten mit der Kinderfeuerwehr, Abnahme der Leistungsspange oder das Völkerballturnier in Möhlenhalenbeck besucht. Die Jugendwehrwehr unterstütze darüber hinaus beim Osterfeuer, sowie den Laternenumzug im Ortsteil und zur Adventszeit wurden traditionell Adventsgestecke gebastelt. Das Highlight für die Mädchen und Jungen war das Kreiszeltlager in Hoya.

Zurzeit besteht die Jugendfeuerwehr aus vier Mädchen und neun Jungen. Insgesamt wurden im letzten Jahr 401 Stunden für die Jugendarbeit geleistet, davon 333 Stunden für den Jugendfeuerwehrdienst, wo das feuerwehrtechnische Wissen vermittelt oder für die Wettbewerbe geübt wird.

Ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung waren Neuwahlen.

Als Jugendsprecher scheidet Tobias Alsmeyer aus, sein Amt übernimmt Colvin Osso, seine neue Stellvertreterin ist Zoe Rauer, das Amt der Schriftführerin übernimmt Antonia Lang und des Kassenprüfers Tom Kollhorst.

Besonders dankte Rauer den Betreuern den Jugendfeuerwehr Erichshagen-Wölpe. Im letzten Jahr wurde eine gemeinsame Gruppe für die Leistungsspange, die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr gestellt. Diese haben aus der Jugendfeuerwehr Holtorf Tobias Alsmeyer, Colvin Osso und Fabian Gorka erhalten.

„Die Jugend ist das A-O“, so Wilfried Kemper vom Spielmannzug Holtorf. Ortsbürgermeisterin Cornelia Feeske überbrachte die besten Grüße und betonte wie wichtig das Ehrenamt sei. Ortsbrandmeister Udo Kowalzik lobte seine Jugendfeuerwehr und dankte Christian Rauer sowie seinem Betreuerteam. Von der Stadtfeuerwehr überbrachte Stephan Ottens und von der Kreisjugendfeuerwehr Andreas Ohling die Grüße.

Zum Schluss der Versammlung bedankte sich Christian Rauer bei seinem Betreuerteam für die gute Zusammenarbeit.

Text: Christin Bruhnke, stellv. Pressesprecherin der Feuerwehren der Stadt Nienburg/Weser

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Informationen

mehrAktuell

Pfeiffer Edbau

Helfen Sie mit!

  • Haben Sie sehr wenig direkten Kontakt zu anderen Menschen.

  • Vermeiden Sie Reisen vollständig.

  • Bleiben Sie nach Möglichkeit zu Hause.

  • Nutzen Sie wenn möglich keine öffentlichen Verkehrsmittel, sondern bevorzugen Sie das Fahrrad, gehen Sie zu Fuß oder fahren mit dem eigenen Auto.

  • Kaufen Sie nicht zu Stoßzeiten ein.

  • Wenn Sie sich krank fühlen, bleiben Sie zu Haus!

  • Beachten und folgen Sie den Informationen der Behörden!

Küchenfachmarkt Nienburg

Mittelweser | Immobilien

Gut erreichbare Gewerbefläche in Nienburg!

Gut erreichbare Gewerbefläche in Nienburg!

Miete, Sonstige: Sonstige

31582 Nienburg (Weser)

mehr Polizeimeldungen

  • Gebäudebrand in Langendamm verursacht hohen Schaden.

    weiterlesen

  • Einbruch in Wohnhaus

    weiterlesen

  • Corona-Kontrolle

    weiterlesen

  • Bergungs- und Tauchereinsatz in Stolzenau beendet https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57922/4554287

    weiterlesen

  • Fahrt unter Einfluss von Betäubungsmitteln

    weiterlesen

Mittelweser | Immobilien - Newsletter
Themen