Inhalt: Adventsgesteckbasteln in Holtorf

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Adventsgesteckbasteln in Holtorf

Unter den aktuellen Auflagen und „2G“ konnten wieder zahlreiche Gestecke gebastelt werden.

20211124_Holtorf_Advent_01Christin Bruhnke, stellv. Pressesprecherin der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Nienburg/Weser

Nachdem im letzten Jahr das traditionelle Basteln der Adventgestecke aufgrund von Corona ausfallen musste, konnte es dieses Jahr am vergangenen Mittwoch unter den aktuellen Auflagen stattfinden. Dazu versammelten sich die Mitglieder und Betreuer der Kinder- und Jugendfeuerwehr sowie einige aktive Mitglieder und weitere Helfer und Helferinnen im Feuerwehrhaus Holtorf.

Für einen reibungslosen Ablauf wurden die einzelnen Stationen aufgebaut. Zuerst wurden die Tannenzweige in die passende Größe geschnitten. Danach wurden die schon vorbereiteten Kerzen auf Holzblöcken damit versehen und zum Schluss die Gestecke unter anderem mit kleinen Kugeln, Schleifen und  getrockneten Orangen verziert.

Insgesamt wurden so 140 Gestecke gebastelt, die am vergangenen Freitag an alle über 80-jährigen Einwohner aus dem Ortsteil Holtorf, welche in der Kirchengemeinde sind sowie den Witwen und Witwer der Kameradinnen und Kameraden verteilt.

Ein besonderer Dank gilt dem Tannenhof Schlemermeyer für das Spenden der Tannen.

Text: Christin Bruhnke, stellv.  Pressesprecherin  der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Nienburg/Weser

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Themen