Inhalt: Brand bei Abtorfarbeiten

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Brand bei Abtorfarbeiten

Durch schnelles Handeln des Maschinenführers wurde Schlimmeres verhindert.

Darlaten_20190624_Brand PistenraupeKatharina Dröge, Feuerwehrpresseteam SG Uchte

Am Montagnachmittag gegen halb fünf wurden die Feuerwehrkameradinnen und Kameraden aus Darlaten, Uchte und Warmsen zu einem Brand einer Baumaschine auf eine Abtorffläche in Darlaten alarmiert. Die Einsatzstelle lag jedoch nicht in Darlaten, sondern im Nachbarlandkreis Diepholz nahe der Grenze zu Darlaten im Moorgebiet. Dort hatte der Fahrer einer Pistenraupe bei Abtorfarbeiten einen Brandgeruch wahrgenommen, seine Maschine abgestellt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Mit Hilfe zwei weitere Personen, die in unmittelbarer Nähe waren, begannen sie sofort mit eigenen Mitteln den Brand zu bekämpfen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war das Feuer bereits gelöscht. Da die Maschine mitten auf einer Moorfläche abgestellt war, wurden die Nachlöscharbeiten zunächst mit Hilfe einer Kübelspritze durchgeführt und anschließend mit einem C-Rohr und insgesamt 1000 Litern Wasser. Nach Angaben des Maschinenführers ist vermutlich Torf in den Motorbereich der Pistenraupe gelangt und hat sich dort entzündet.

Insgesamt waren etwa 35 Feuerwehrkameradinnen und Kameraden im Einsatz und konnten nach rund einer Stunde wieder einrücken. Glücklicherweise wurde niemand verletzt und es konnte durch das schnelle Handeln des Maschinenführers Schlimmeres verhindert werden.

Text: Katharina Dröge, Feuerwehrpresseteam SG Uchte

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Avacon
Themen