Inhalt: Brandeinsatz in Lichtenhorst

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Brandeinsatz in Lichtenhorst

unklare Rauchentwicklung sorgt für Feuerwehreinsatz

Mit einem C-Strahlrohr löschten die Kräfte den BrandJens Eickeler, stellv Pressewart Feuerwehren der SG Steimbke

Am heutigen Nachmittag wurden die Feuerwehren Lichtenhorst, Steimbke, Rodewald, Wendenborstel und die ELO der Samtgemeindefeuerwehr zu einer „unklaren Rauchentwicklung in einem landwirtschaftlichen Gebäude“ in die Rethemer Straße alarmiert.

Die ersteintreffenden Kräfte stellten fest dass unter einem Schleppdach eines Lagerschuppens 2 Rundballen in Brand geraten waren. Die Besatzung des Lichtenhorster Tanklöschfahrzeuges nahm 2 C-Strahlrohre zur Brandbekämpfung vor und verhinderten so eine Brandausbreitung.

Das Brandgut wurde durch die Einsatzkräfte auf den Hof verbracht und endgültig abgelöscht. Für alle anderen anrückenden Kräfte wurde ein Rückalarm ausgelöst.

Die Polizei war zur Brandursachenermittlung ebenfalls mit einem Streifenwagen vor Ort.

Jens Eickeler, stellv. Pressewart Feuerwehren der SG Steimbke

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Sparkasse Nienburg
Themen