Inhalt: Brennender LKW auf der B6

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Brennender LKW auf der B6

Mit Sperrmüll beladener Container fängt Feuer

20211026_Fahrzeugbrand_LKW_1Christin Bruhnke, stellv. Pressesprecherin der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Nienburg/Weser

Am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Nienburg zu einem Fahrzeugbrand auf die B6 Fahrtrichtung Hannover, Ausfahrt Nienburg Nord alarmiert. Durch einen brennenden Reifen ist der mit Sperrmüll beladene Container auf einem LKW Anhänger in Brand geraten. Der Anhänger und die Zugmaschine konnten voneinander getrennt werden, sodass die Feuerwehr die Löscharbeiten am Container mittels Schaum vornehmen konnte.

Unter schwerem Atemschutz und auf Leitern wurde der Brand gelöscht,  um den Container von oben Fluten zu können, wurde die Drehleiter zur weiteren Unterstützung angefordert.

Während des laufenden Einsatzes kam es im Stadtgebiet zu einem weiteren Einsatz, eine sogenannte „Brandmeldeanlage“ hatte in einem Betrieb ausgelöst. Dieser Einsatz wurde von der Feuerwehr Langendamm abgearbeitet. Im Anschluss unterstützten diese den Einsatz auf der B6.  

Um sicher zu gehen, dass das ganze Brandgut abgelöscht ist, wurde nach Glutnestern mit der Wärmebildkamera gesucht. Danach wurde der Container auf einem weiteren LKW transportfähig gemacht und mit Begleitung der Feuerwehr zum Betrieb für Abfallwirtschaft Nienburg gebracht.

Durch die Löscharbeiten ist auf der Fahrbahn ein Schaumteppich entstanden, um eine Kontamination mit dem Grundwasser zu vermeiden, wurde eine Firma mit der Entsorgung beauftragt.

Die Einsatzstelle auf der B6 wurde nach ca. zwei Stunden an die Polizei übergeben, während des Einsatzes war die B6 in Höhe der Ausfahrt Nienburg Nord nur auf einer Spur zu befahren.

TextChristin Bruhnke, stellv.  Pressesprecherin  der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Nienburg/Weser

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Themen