Inhalt: Die Jugendfeuerwehr Holzhausen entlässt zwei Mitglieder in die aktive Wehr

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 2 Minuten

Die Jugendfeuerwehr Holzhausen entlässt zwei Mitglieder in die aktive Wehr

Die vier Mädchen und acht Jungen der Jugendfeuerwehr Holzhausen haben ihre Kalender voll. Die Schar um Maike Harmening, Nico Rohlfing, Kim Meier und Tim Oudshoorn ist immer unterwegs oder mit etwas beschäftigt. Der Jahresbericht der Jugendfeuerwehr ist mit vielen Aktivitäten gefüllt.

Holzhausen_20180119_JHV-JF_1Uwe Witte, Feuerwehr-Pressewart Samtgemeinde Mittelweser

Über die Wintermonate traf sich der Feuerwehrnachwuchs alle 14 Tage in der Sporthalle um Sport zu machen. Im März begannen die Jugendfeuerwehrveranstaltungen mit dem Brennballturnier in Haßbergen, es schloss sich der Umweltschutztag an, bei dem wieder reichlich eingesammelt wurde.

Im April fuhr die Jugendfeuerwehr zum Zirkus Flic- Flac nach Minden. Weitere Veranstaltungen wie das Osterfeuer, das Gemeindejugendfeuerwehrzeltlager, Wettbewerbe, die Pfingstradtour, ein Pokalschießen, das Kreiszeltlager und viele Übungsdienste füllten das Jahr auf.

Überaus erfreulich war, dass die Jugendfeuerwehr Holzhausen bei vielen Vergleichen mit guten bis sehr guten Ergebnissen Heim kamen.

Die bei der Jugendfeuerwehr neu zu wählenden Ämter wurden wie folgt verteilt: Lina Kolweihe wurde Kassenprüferin, Tom Horstmann Jugendsprecher und Kimberly Witte seine Stellvertreterin. Julian Meyer wurde zum neuen Schriftführer gewählt.

Lara Rohlfing und Fabian Wehrenberg wechselten von der Jugendfeuerwehr zu den Aktiven. Die Jugendwartin Maike Harmening ließ es sich nicht nehmen, für jeden der Beiden einen Rückblick auf ihre Zeit in der Kinder- und Jugendfeuerwehr zu verlesen, bevor beide ein Geschenk überreicht bekamen.

Tristan Müller von der Kreisjugendfeuerwehr berichtete von den Neuerungen auf Kreisebene. Der Gemeindejugendfeuerwehrwart Arnold Schröder lobte die gute Arbeit der Jugendlichen und des Betreuerteams. Der Gemeindebrandmeister Jürgen Meyer bedankte sich für das Geleistete und sagte den Jugendlichen, dass jeder von ihnen für die Feuerwehr gebraucht wird. Dem schloss sich der Samtgemeinde Bürgermeister Jens Beckmeyer an. Er dankte allen für ihre Mitgliedschaft in der Feuerwehr Holzhausen und ist stolz auf jeden Einzelnen. Die Führung der Freiwilligen Feuerwehr Holzhausen Cord Lettmann und Manuel Riefe hielten sich mit den Reden recht kurz und sprachen nur ein herzliches Dankeschön an alle aus.

Text: Uwe Witte, Feuerwehr-Pressewart Samtgemeinde Mittelweser

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Avacon
Themen