Inhalt: Einsatz nach technischem Defekt an Bus

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Einsatz nach technischem Defekt an Bus

Diesel trat in großen Mengen aus

Husum_20190304_THÖl_1Jan Habermann, Feuerwehrpressesprecher SG Mittelweser

Ein technischer Defekt an einem Linienbus sorgte am Montagnachmittag gegen 13:40 Uhr für einen Einsatz der Feuerwehren Husum und Groß Varlingen. In Höhe der Grundschule in der Dorfstraße bemerkte der Fahrer, dass sein Fahrzeug große Mengen Kraftstoff verlor. Durch die teils starken Regenfälle bildete sich ein gefährlicher Ölfilm auf der Fahrbahn, zudem bestand die Gefahr, dass der Kraftstoff mit dem Regenwasser in die Kanalisation gespült wird. Unter der Einsatzleitung von Niklas Thesenvitz wurden seitens der Feuerwehr insgesamt sechs Sack Ölbindemittel eingesetzt, um die Gefahr der Ausbreitung einzudämmen. Für die endgültige Reinigung der Fahrbahn wurde ein Spezialunternehmen angefordert. Der Bauhof der Samtgemeinde Mittelweser brachte Warnschilder zur Einsatzstelle. Das betroffene Busunternehmen setzte umgehend einen Ersatzbus zum Weitertransport der Fahrgäste ein. Der defekte Bus konnte später vor Ort repariert werden. Einsatzende für die Einsatzkräfte der Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen angerückt waren, war gegen 17:30 Uhr.

Text: Jan Habermann, Feuerwehr-Pressesprecher der SG Mittelweser

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Avacon
Themen