Inhalt: Einsatzreiches Jahr für die Ortswehr

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 2 Minuten

Einsatzreiches Jahr für die Ortswehr

Martin Krause und Holger Wesemann geehrt

Harrienstedt_20190105_Jahreshauptversammlung1Katharina Dröge, Feuerwehrpresseteam SG Uchte

„Fahrt immer vorsichtig und kommt gesund von Einsätzen zurück“, bat der stellvertretende Gemeindebrandmeister Bernd Hachmeyer die Kameradinnen und Kameraden auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Harrienstedt. Er berichtete zudem von Neuigkeiten der Kreis- und Samtgemeindefeuerwehr, von Lehrgängen, Beschaffungen und Einsatzzahlen 2018.

Ortsbrandmeister Matthias Krause resümierte das Jahr 2018 der Ortsfeuerwehr. Insgesamt 14 Einsatzstellen hatte die Wehr im vergangenen Jahr. Neben sechs Technischen Hilfeleistungen, die größtenteils durch Stürme verursacht wurden, mussten die Kameradinnen und Kameraden zu acht Brandeinsätzen ausrücken, davon vier Flächenbrände, die der langanhaltenden Trockenheit geschuldet waren. Das wasserführende Fahrzeug habe sich im abgelaufenen Jahr bewährt, betonte Ortsbrandmeister Krause.

Neben den Einsätzen fanden regelmäßige Dienste statt und einige Feuerwehrmitglieder nahmen an Lehrgängen teil. So besuchte insgesamt ein Kamerad den Truppführerlehrgang an der Landesfeuerwehrschule, eine Person den Funklehrgang, drei Personen den Atemschutzlehrgang und weitere drei Kameraden absolvierten den Truppmann 2 Lehrgang. Die Wettbewerbsgruppe feierte Erfolge bei dem Sonderwettbewerb in Raddestorf (Platz 1) und beim Wettbewerb in Großenvörde (Platz 4). Durch einen achten Platz beim Gemeindewettbewerb, der erstmalig nach den neuen Richtlinien durchgeführt wurde, qualifizierten sie sich zudem für den Kreiswettbewerb.

Ortbrandmeister Krause freute sich über die Gründung der gemeinsamen Kinderfeuerwehr in der Gemeinde Raddestorf. „Die Kinder- und Jugendfeuerwehr ist unsere Zukunft“, betonte er. Derzeit befinden sich insgesamt acht Jugendliche aus Harrienstedt in der gemeinsamen Jugendfeuerwehr Raddestorf. Er sensibilisierte die Mitglieder und forderte sie auf Werbung für die Kinder- und Jugendfeuerwehr zu machen.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde Benjamin Heineking zum Hauptfeuerwehrmann und Hans- Jürgen Engelking zu Löschmeister befördert. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Bernd Hachmeyer ehrte zudem Martin Krause mit dem Feuerwehrehrenzeichen für 25-jährige Verdienste und Holger Wesemann mit dem Ehrenzeichen für 40-jähirge Verdienste.

Abschließend wurden die Termine für dieses Jahr bekannt gegeben. So findet am 26. Januar der Preisdoppelkopf, am 18. April das Osterfeuer und am 27. Juli das Fest an der Wassermühle statt.

Text: Katharina Dröge, Feuerwehrpresseteam SG Uchte

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Avacon
Themen