Inhalt: Elf Jugendliche bekamen Jugendflamme 1 überreicht

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 2 Minuten

Elf Jugendliche bekamen Jugendflamme 1 überreicht

Tjerk Langhorst ist neuer Jugendsprecher

Essern_20190104_JHVKatharina Dröge, Feuerwehr-Pressewartin Samtgemeinde Uchte

Interessante und amüsante Berichte verschiedenster Aktivitäten und Veranstaltungen trugen die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Essern-Nordel-Steinbrink auf ihrer Jahreshauptversammlung vor. Über die im Vorfeld von den Jungen und Mädchen selbst geschriebenen Tätigkeitsberichten freuten sich auch in diesem Jahr zahlreiche Gäste, so auch der stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwart Tristan Müller: „Es ist interessant euch zuzuhören“.

So resümierten die Jugendlichen das Jahr 2018. Neben einem 24 Stunden-Dienst, wurde die Leitstelle in Stadthagen besucht und am Gemeinde- und Kreiszeltlager, sowie an diversen Wettbewerben teilgenommen. Insgesamt 38 Dienste fanden statt, wo neben Brandschutzerziehung, Fahrzeug- und Gerätekunde, beim Basteln und Werken und Kekse backen nie der Spaß zu kurz kam. Auch verschiedene Übungsdienste unter den Themen „Brennen und Löschen“ und „Funk“ wurden durchgeführt. Das 25-jährige Jubiläum der Jugendfeuerwehr wurde zelebriert, sowie der Jahresabschluss im Schwimmbad mit anschließendem Pizza essen. Zudem berichteten die Jugendlichen von zahlreichen Anekdoten während der Dienste, Wettbewerbe und Zeltlager.  

Elf Jugendliche, die im vergangenen Jahr die Jugendflamme 1 erfolgreich meisterten, wurden nun im Rahmen der Jahreshauptversammlung ausgezeichnet. Die Jugendflamme erhielten: Kaja Gosewehr, Patricia Gabriel, Jamila Lübkemann, Mailin Schwentker, Nina Barg, Alex Dieter Gabriel, Maximilian Seidel, Frederik Gäbe, Johannes Dummeyer, Steffen Lübkemann und Leni Tessin. Auch Wahlen standen auf dem Programm. So wurde in einem kurzen und reibungslosen Wahlgang Tjerk Langhorst zum Jugendsprecher und André Kruse zu seinem Stellvertreter gewählt. Ferner wählten sie Jungen und Mädchen Kaja Gosewehr zur stellvertretenden Schriftführerin und Fabian Hake zum Gerätewart. Für die beste Dienstbeteiligung bekam Fabian Hake den Wanderpokal überreicht.

Kinderfeuerwehrwartin Alena Fehler berichtete von 18 Mitgliedern im vergangenen Jahr. Davon seien bereits fünf Kinder in die Jugendfeuerwehr übergetreten. Sie informierte weiter über die zahlreichen Aktivitäten und Dienste des vergangenen Jahres.

Abschließend bedankte sich Bürgermeisterin Annegret Trampe bei allen für ihr Engagement und ermutigte die Jugendlichen so weiter zu machen und später in die Freiwillige Feuerwehr überzutreten. Auch der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Essern Günther Schulz ist beeindruckt von den geleisteten Stunden und freue sich, dass die Jungen und Mädchen das Gerätehaus noch lebendiger machen.  

Text: Katharina Dröge, Feuerwehrpresseteam SG Uchte

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Avacon
Themen