Inhalt: Erfolgreiches Jahr für die Bolsehler Feuerwehrjugend

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 2 Minuten

Erfolgreiches Jahr für die Bolsehler Feuerwehrjugend

Gute Ergebnisse prägten das vergangene Jahr.

Bolsehle_20200111_JHVJF_1Jan Habermann, Feuerwehr-Pressewart Samtgemeinde Mittelweser

Auf ein durchweg erfolgreiches Jahr konnte die Bolsehler Jugendfeuerwehr auf ihrer Jahreshauptversammlung zurück blicken. In ihrem Jahresrückblick berichtete Jugendfeuerwehrwartin Maren Block den vollzählig erschienenen Jugendlichen sowie den anwesenden Gästen von den zahlreichen Veranstaltungen und Wettbewerben, an denen sich die Bolsehler Feuerwehrjugend im Jahr 2019 beteiligte.

In den Wintermonaten nahmen die Jugendlichen an den Fußballturnieren in Landesbergen und Steimbke sowie einem  Brennballturnier in Haßbergen teil. Im März folgte dann die Abnahme der Jugendflamme. Die Stufe 2 wurde hier von sechs Jugendlichen erreicht. Die Stufe 3 schafften mit Moritz Andermann, Ivonne Dase und Leon Rode gleich drei weitere Jugendliche. Auch bei Wettbewerben, Nacht- und Orientierungsmärschen war die Jugendfeuerwehr Bolsehle stets vertreten. Im Kreiszeltlager reichte es auf Grund guter Platzierungen in den einzelnen Wettbewerben gar zum sehr guten 9. Platz von über 50 teilnehmenden Jugendfeuerwehren in der Gesamtwertung.

Das Bolsehler Dorfgemeinschaftshaus wurde im vergangenen Jahr zum Multifunktionsgebäude umgebaut. Auch hierbei halfen die Jugendlichen tatkräftig mit.

Freuen konnte sich die Jugendfeuerwehrwartin über neue Pullover für die Jungen und Mädchen, sowie über wärmende Wetterschutzjacken, die jeweils durch ortsansässige Gönner gespendet wurden.

Zur Jugendfeuerwehr Bolsehle gehören derzeit 12 Mitglieder.  Im vergangenen Jahr verließen vier Mitglieder aus Altersgründen die Jugendfeuerwehr. Drei von Ihnen traten inzwischen den Dienst in der Einsatzabteilung an, wie Maren Block stolz berichtete. Neben einem Neuzugang traten auch zwei Mitglieder der Kinderfeuerwehr in die Jugendfeuerwehr über.

Das neue Jugendparlament setzt sich nach den obligatorischen Wahlen im kommenden Jahr wie folgt zusammen: Wiebke Schiller ist Jugendsprecherin, Miriam Odening stellvertretende Jugendsprecherin, Connor Hoffmeyer Schriftführer, Helen Knoke stellvertretende Schriftführerin, Moritz Winkelmann Kassenwart, Oskar Ebel stellvertretender Kassenwart, Chantal Hanauer und Frauke Schiller Kassenprüferinnen, Finn Ole Bartling Gruppenführer und Janina Badstübner stellvertretende Gruppenführerin.

Die Grußworte der anwesenden Gäste umfassten neben Glückwünschen für das Erreichte im vergangenen sowie für das neue Jahr neben kurzen Berichten aus den jeweiligen Fachbereichen vor allem lobende Worte für die Jugendlichen und ihre Betreuer. Gemeindejugendfeuerwehrwart Arnold Schröder stellte besonders heraus, dass man sich jederzeit auf die Jugendfeuerwehr Bolsehle verlassen kann. Dies wird unter anderem durch das zusätzliche Engagement von Laura Rode und Maren Block in der Gemeindejugendfeuerwehr verdeutlicht. Laura Rode steht Schröder seit kurzem als Stellvertreterin zur Seite, Maren Block übernimmt das Amt der Schriftführerin auf Gemeindeebene. 

Text: Jan Habermann, Feuerwehr-Pressesprecher der SG Mittelweser

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Themen