Inhalt: Filteranlage brennt am Freitagvormittag

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Filteranlage brennt am Freitagvormittag

Ortswehren Leeseringen, Estorf und Landesbergen gefordert

Leeseringen_20190308_Filterbrand_2Jan Habermann, Feuerwehrpressesprecher SG Mittelweser

Zu einem Brand in der Filteranlage eines Leeseringer Industriebetriebes kam es am Freitagvormittag gegen 10:20 Uhr. Hierzu wurden seitens der Rettungsleitstelle in Stadthagen die Feuerwehren Leeseringen, Estorf und Landesbergen alarmiert. Fünf Trupps unter schwerem Atemschutz wurden von Einsatzleiter Holger Winkler eingesetzt, um die Anlage mit Wasser zu fluten und das Feuer somit zu ersticken. Parallel wurde begonnen, das verbannte Filtermaterial mit Dunghacken und Forken aus der Anlage zu entfernen. Das benötigte Löschwasser wurde zunächst aus den Tanklöschfahrzeugen aus Leeseringen und Landesbergen entnommen, bis eine stabile Wasserversorgung aus einem Unterflurhydranten hergestellt war. Neben den stellvertretenden Gemeindebrandmeistern Andreas Haake und Thorsten Schomburg war auch ein Rettungswagen der Johanniter-Unfall-Hilfe aus Landesbergen zur Absicherung der Einsatzkräfte vor Ort. Nachdem nach mehreren  Kontrollen mit Wärmebildkameras keine Glutnester mehr ausgemacht werden konnten, wurde mit dem Rückbau begonnen. Die FTZ Nienburg lieferte neue Atemschutzgeräte und Schlauchmaterial, sodass die Einsatzbereitschaft der eingesetzten Wehren nach gut drei Stunden wieder vollumfänglich hergestellt war.

Text: Jan Habermann, Feuerwehr-Pressesprecher der SG Mittelweser

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Avacon
Themen