Inhalt: Flächenbrand in Stöckse

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Flächenbrand in Stöckse

Am Einsatzort angekommen stellte sich der gemeldete Flächenbrand allerdings als Schwelbrand innerhalb eines Torf-/Erdhaufens heraus.

Stöckse_20191007_FlächenbrandMirco Butzkies, FF Stöckse

Am vergangenen Sonntag wurde die Feuerwehr Stöckse gegen 15.30 Uhr zu einem Flächenbrand auf einer örtlichen Heidelbeerplantage alarmiert.

Am Einsatzort angekommen stellte sich der gemeldete Flächenbrand allerdings als Schwelbrand innerhalb eines Torf-/Erdhaufens heraus.

Um ein weiteres Vordringen des Brandes in den Torfhaufen zu verhindern, wurde die Brandstelle zunächst mit Schaufeln und Forken sowie anschließend mit einem Trecker mit Frontlader ausgehoben und konnte anschließend durch die Stöckser Wehr und die zur Verstärkung alarmierte Feuerwehr Linsburg abgelöscht werden.

Auch Dank der ergiebigen Regenfälle der vergangenen Tage konnte sich das Feuer nicht auf umliegenden Bereiche ausweiten. Die Brandursache ließ sich nicht feststellen.

Gegen 16.30 Uhr konnte „Feuer aus“ gemeldet und die Einsatzstelle wieder an den Eigentümer übergeben werden.

Text: Mirco Butzkies, FF Stöckse

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Sparkasse Nienburg
Themen