Inhalt: Gegen den Sturm besser gewappnet.

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Gegen den Sturm besser gewappnet.

In Schinna wurden 18 Einsatzkräfte für Arbeiten mit der Kettensäge ausgebildet, um auftretenden Sturmschäden besser entgegentreten zu können.

2019-02-09 Bild-1Uwe Witte, Feuerwehrpressesprecher SG Mittelweser

Das Modul A des Kettensägen Lehrganges wurde in Schinna unterrichtet.

Hatte man sich schon am Montag zum theoretischen Unterricht in Schinna getroffen, ging es am Sonnabendvormittag bei etwas windigem Wetter um die Praxis.

Im Pfarrgarten und auf dem Gelände der Klosterstiftung wurden dann Bäume fachmännisch gefällt und auch zerteilt.

Im Anschluss erfolgte noch eine Prüfung, die von allen Teilnehmern bestanden wurde.

Die Gruppe der Lehrgangsteilnehmer setzte sich zusammen aus 8 Kameraden der Ortswehr Schinna, 7 aus Anemolter, 2 von der Feuerwehr Nendorf Frestorf und einer Kameradin aus Holzhausen.

Als Ausbilder fungierten Bernd Kammann, Matthias Kemker, und Dennis Frödrich von den Feuerwehren der Samtgemeinde Uchte.

Die Ausrichter und Teilnehmer des Lehrganges bedankten sich bei der Klosterstiftung und der Kirche für die zur Verfügung Stellung des Baumbestandes.

Text: Uwe Witte,- Pressesprecher der Feuerwehren der Samtgemeinde Mittelweser-

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Avacon
Themen