Inhalt: Geplatzte Hydraulikleitung beschäftigt Feuerwehren am späten Abend

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Geplatzte Hydraulikleitung beschäftigt Feuerwehren am späten Abend

Ölspur zog sich durch große Teile des Ortsbereichs

Husum_20180710_Ölspur_1Jan Habermann, Feuerwehrpressesprecher SG Mittelweser

Eine geplatzte Hydraulikleitung sorgte am späten Dienstagabend für einen Einsatz der Ortsfeuerwehren Husum und Groß Varlingen. Gegen 22:15 Uhr bemerkte der Fahrer eines landwirtschaftlichen Gespanns den Defekt an seinem Fahrzeug. Umgehend wurden die Feuerwehren Husum und Groß Varlingen alarmiert. Die nähere Erkundung der Einsatzkräfte ergab, dass sich die Ölspur durch große Teile Husums zog, beginnend in der Brokeloher Straße über die Rehburger Straße bis zum Kiebitzende. Da unter anderem einige Kreuzungsbereiche der Ortsdurchfahrt durch das Öl stark verschmutzt wurden und somit eine erhebliche Rutschgefahr bestand, begannen die Einsatzkräfte unter der der Leitung von Zugführer Pascal Heinenn mit insgesamt vier Fahrzeugen von mehreren Seiten mit dem Abstreuen der Ölspur. Dazu mussten einzelne Straßenabschnitte kurzzeitig gesperrt werden, was jedoch zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen führte. Zur weiteren Absicherung der Ortsdurchfahrt wurden Warnschilder von der Straßenmeisterei Lemke aufgestellt. Der Einsatz der Feuerwehr endete gegen 0:00 Uhr.

Text: Jan Habermann, Feuerwehr-Pressesprecher der SG Mittelweser

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Sparkasse Nienburg
Themen