Inhalt: Geschenke und Auszeichnungen für die Löschkids

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 2 Minuten

Geschenke und Auszeichnungen für die Löschkids

Die 35 Mitglieder der Kinderfeuerwehr „Löschkids“ aus Eystrup und Umgebung haben ein spannendes Jahr voller Spiel und Spaß rund um die Feuerwehr hinter sich.

20171218_KF_eystrup-1Marion Thiermann, Feuerwehr-Pressewartin Samtgemeinde Grafschaft Hoya

Ihren Jahresabschluss feierten sie am Sonntag bei der jährlichen Weihnachtsfeier mit ihrem Betreuerteam, Eltern und Gästen. Neben einem gemeinsamen Frühstück für das die Eltern ein Buffet zusammengestellt hatten wurden Weihnachtslieder gesungen, die auf einem Akkordeon begleitet wurden. Die Kinder hatten auch ein Feuerwehrlied eingeübt das sie ihren Gästen präsentierten und es gab Geschenke. Die Kids hatten beim Dienst einen Zettel mit dem Namen und Alter eines Mitglieds gezogen und stellten für das jeweilige Kind ein Geschenk zusammen, die bei der Weihnachtsfeier ausgepackt werden durften. Stolz nahmen sie aber auch Auszeichnungen entgegen: Die Flämmchen 1 bis 4, sowie die Kinderflamme, die höchste Auszeichnung in der Kinderfeuerwehr. Übergeben wurden die Flämmchen und Urkunden von Vertretern der vier zugehörigen Ortswehren Ortsbrandmeister Klaus Staroske aus Hassel, Ortsbrandmeister Uwe Kardas aus Eystrup, dem stellvertretendem Ortsbrandmeister Sebastian Rehmstedt aus Hämelhausen und dem Gruppenführer Carsten Rohlfs aus Gandesbergen. Neun Kinder hatten das Flämmchen 1 bestanden, fünf das Flämmchen 2, vier das Flämmchen 3 und elf das Flämmchen 4. Die Prüfung hierfür das die Kategorien „Wissen über Feuerwehr“, „Verhalten im Notfall“, „Umgang mit Feuer“, „Ortskenntnisse“ sowie „Sport und Spiel“ – eben alles was in der Kinderfeuerwehr vermittelt wird – beinhaltet wird während der Dienste von den Betreuern abgenommen, so dass die Kinder gar nicht merken das sie gerade eine Prüfung machen. Sieben Kids absolvierten die Kinderflamme, dessen Prüfung aus einer Gesamtwiederholung der vorangegangenen Flämmchen besteht und von den Ortsbrandmeistern der vier Wehren abgenommen wurde. Ein Geschenk für die beste Dienstbeteiligung bekamen Annika und Carina überreicht. Neben Grußworten der Gäste, zu denen auch Hassels Bürgermeister Heiko Lange gehörte wurde auch den Betreuern von Kinderfeuerwehrwart Markus Ulrich in Form von Kinogutscheinen für ihren ehrenamtlichen Einsatz gedankt. Ganz besonders Katja und Kai Clabes, die am Sonntag trotz ihres Hochzeitstages tatkräftig bei der Weihnachtsfeier mithalfen. Verabschiedet wurden die beiden stellvertretenden Kinderfeuerwehrwarte Ilka Hoppe und Florian Cyriax, die ihre Ämter im April an ihre Nachfolger Tina Glaser und Kai Clabes abgegeben hatten.

Flämmchen1: Tobias, Silas, Nila, Ike, Lesley, Paula, Philip, Louisa, Jayden

Flämmchen2: Tobias, Timon, Luka S., Jonte, Luka F.

Flämmchen3: Lorelai, Annika, Jonas, Oliver

Flämmchen4: Maximilian, Hagen, Henrike, Henri, Carina, Joshua, Max M., Dominik, Tom, Nanning,    Klaas

Kinderflamme: Merle, Julian, Leonie, Jan, Willi, Maximilian, Emily

Text: Marion Thiermann, Pressewartin FF. SG Grafschaft Hoya

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Sparkasse Nienburg
Themen