Inhalt: Hans-Jürgen Büsing ersetzt Marco Hasselbusch als stellvertretenden Ortsbrandmeister

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 2 Minuten

Hans-Jürgen Büsing ersetzt Marco Hasselbusch als stellvertretenden Ortsbrandmeister

Die anstehenden Wahlen bestimmt die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Jenhorst

Jenhorst 20190104 VersammlungMartin Möhring, Kreisfeuerwehrpressesprecher-Süd

Die Wahl eines neuen stellvertretenden Ortsbrandmeisters stand bei der freiwilligen Feuerwehr Jenhorst auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus. Dabei wurde einstimmig Hans-Jürgen Büsing gewählt, er wird die Nachfolge von Marco Hasselbusch antreten, der aus beruflichen und privaten Gründen sein Amt nach vierzehn Jahren zur Verfügung stellte. Für die neue Amtszeit muss noch die Ernennung durch den Samtgemeinderat folgen.
Über sieben Brandeinsätze im gesamten Gemeindegebiet berichtete Ortsbrandmeister Sascha Büsing in seinem Jahresrückblick, gegenüber zwei Einsätzen im Vorjahr. Insgesamt wurden 105 Dienste abgehalten, sowie an verschiedene Atemschutz- und Funkübungen teilgenommen. Konstant gestalteten sich die Mitgliederzahlen mit 64 Mitgliedern, davon 33 aktive, neun passive und 13 fördernde Mitglieder, sowie neun Kameraden in der Altersabteilung. In der gemeinsamen Jugendfeuerwehr der Gemeinde Raddestorf sind fünf Jungen und Mädchen aus Jenhorst aktiv.
Die Teilnahmen an den verschiedenen Wettbewerben bescherten der Gruppe mittelprächtige Ergeb-nisse, so der zwölfte Platz bei den Gemeindeausscheidungen und Platz 21 beim Kreisentscheid.
Einer verbesserten Ausbildung dienten die absolvierten Lehrgänge von Karla Hachmeyer und Franziska Mailand zu Sprechfunkerinnen, sowie die Teilnahme am Kettensägenlehrgang durch Kurt Hachmeyer und Lars Niemann.
Bei den weiteren Wahlen wurden Kassenwartin Rita Mailand und ihr Stellvertreter Kurt Hachmeyer, sowie Tobias Büsing als Sicherheitsbeauftragter, einstimmig bestätigt. Zur neuen stellvertretenden Schriftführerin wählte die Versammlung Franziska Mailand, zur neuen stellvertretenden Sicherheitsbeauftragten Karla Hachmeyer und zur neuen Kassenprüferin Manuela Block. Den Festausschuss bilden künftig Franziska Mailand und Torben Linnemeyer.
Die Beförderung zum Oberlöschmeister für Hans-Jürgen Büsing vollzog der stellvertretende Gemeindebrandmeister Martin Möhring, verbunden mit einem Dank an den Beförderten, wie auch an alle Aktiven der Wehr, für die viele geleistete Arbeit. Dem schloss sich auch der stellvertretende Samtgemeindebürgermeister Mark Westermann an, der sich besonders über die vielen Aktivitäten und das ehrenamtliche Engagement zum Wohle des Gemeinwohls erfreut zeigte.
Am 19. Januar veranstaltet die Wehr ein Kartenspielen, das Osterfeuer wird am 20. April entzündet, die nächste Versammlung steht am 2. Juni auf dem Programm, und am 29. und 30. Juni soll das traditionelle Feuerwehrfest in Jenhorst gefeiert werden.

Text: Martin Möhring Kreisfeuerwehrpressesprecher Süd

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Avacon
Themen