Inhalt: Hund verursacht Verkehrsunfall

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 1 Minute

Hund verursacht Verkehrsunfall

Feuerwehr Estorf streute Betriebsstoffe ab

Estorf_20190303_THÖl_1Jan Habermann, Feuerwehrpressesprecher SG Mittelweser

Ein entlaufener Hund verursachte in den Nachmittagsstunden des heutigen Sonntags einen Verkehrsunfall auf der B215 in Estorf. An der Kreuzung B215 / Neue Schulstraße lief dieser völlig unvermittelt über die Kreuzung. Um einem Zusammenstoß mit dem Tier zu entgehen, leitete die Fahrerin eines mit zwei Personen besetzten Volkswagens eine Notbremsung ein. Der Fahrer des dahinter fahrenden BMW einer jungen 5-köpfigen Familie konnte sein Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig stoppen und fuhr auf den VW auf. Die Insassen des auffahrenden Fahrzeuges, darunter drei Kinder, blieben hierbei glücklicherweise unverletzt, ebenso wie der Beifahrer des VW. Dessen Fahrerin wurde leicht verletzt und daher vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Zur Reinigung der Fahrbahn, die durch Trümmerteile sowie austretende Betriebsstoffe verschmutzt wurde, wurde seitens der Polizei die Feuerwehr Estorf angefordert, die unter Leitung des Ortsbrandmeisters Sven Hodemann tätig wurde. Die Bundesstraße wurde für die Dauer der Arbeiten halbseitig gesperrt, was jedoch keine größeren Verkehrsbeeinträchtigungen nach sich zog. Der Einsatz endete nach gut einer Stunde.

Text: Jan Habermann, Feuerwehr-Pressesprecher der SG Mittelweser

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Avacon
Themen