Inhalt: Ich sage Danke und freue mich das es weitergeht!

Vereine und Verbände Lesezeit ca. 2 Minuten

Ich sage Danke und freue mich das es weitergeht!

Ein Rückblick von Annegreth Dierking

Übergabe von Frau Dierking an Frau LübberKreisverband der Landfrauen

Gemeinschaft verbindet – wir mischen uns ein und noch lieber mit.

Ein recht stilles, in manchen Dingen auch ein beklemmendes Jahr 2020 liegt hinter mir. Ungewohnt und befremdlich nach den vielen Jahren und Tagen als Kreisvorsitzende des Verbandes der Landfrauenvereine Mittelweser e.V.

Viele Vorbereitungen konnten nicht umgesetzt werden, sodass wir unsere Fortbildungen und verschiedene andere Aktionen nicht umsetzen konnten.

Den Kontakt zu den über 1.500 Mitgliedern hielten die Ortsvereine durch direkte Mitgliederbetreuung, persönliche Ansprachen, durch Versorgung mit Mund- und Nasenbedeckungen, durch Kartengrüße und Telefonate, vorbildlich aufrecht.

Für mich bedeutet das neue Jahr Abschied aus dem Vorstandskreis zu nehmen. Es ist mir ganz wichtig, mich ausdrücklich bei Allen für die Zusammenarbeit in diesem schwierigen Corona-Jahr und den vorhergehenden Jahren zu bedanken.

Mein Dank gilt den Verantwortlichen aller LandFrauen Ebenen.

Allen Beteiligten, die uns im Netzwerk gefordert und gefördert haben, im Besonderen dem Landvolk mit Herrn Tobias Göckeritz und der Landwirtschaftskammer, Herrn Meyer zu Vilsendorf. Wir haben viele Dinge geschafft.

Ein Geschenk für mich ohne Gleichen: Mitmachen, organisieren, planen, Ideen geben, Briefe formvollendet versenden, telefonieren, Meinungen austauschen, miteinanderreden, neue Medienkompetenz fördern.

Durch die Unterstützung aller Vorsitzenden der Ortsvereine: Borstel, Nienburg, Pennigsehl-Mainsche, Stolzenau, Uchte und Wietzen und Umgebung, habe ich einen Zugewinn erlebt, für den ich mich hier ausdrücklich bedanke.

Es ist so viel gelungen unter anderem:

  • die 6 Vereine unter dem neuen Namen „Kreisverband der Landfrauenvereine Mittelweser e.V.“ auf Erfolgskurs weiterzuführen.
  • ein offenes Gesprächsklima innerhalb dieses Kreisverbandes zu verbessern und damit die Anerkennung der Arbeit in den Vereinen zu würdigen.
  • neue Vorstandsmitglieder aus den Ortsvereinen im Team des Vorstandes als gleichwertige Partner zu begrüßen.
  • für noch mehr öffentliche Wahrnehmung zu sorgen (Erntekranz, Kreistag, Landvolk)
  • Fortbildungsveranstaltungen durchzuführen (Ellen Zirotzki)
  • die großen Themen unserer Zeit anzupacken:
    • Energie mit Köpfchen (verschiedene Vorträge und Angebote)
    • Den Bienen zuliebe - Artenvielfalt (wir haben kreisweit an verschiedenen Stellen gepflanzt)
  • Mehr Akzeptanz des Berufsstandes Landwirtschaft zu vermitteln (Wochenmarkt)
  • an vielen Foren teilzunehmen, und Informationen weiterzugeben (Susanne Brockmann)
  • Das Thema Wolf moderat von alle Seiten zu beleuchten, eines meiner Schwerpunkte
  • Kochen mit Kindern bis zur Corona -Zeit zu intensivieren und auszubauen (Dorothee Meyer)
  • Öffentlichkeitsarbeit und Internet Auftritte regelmäßig zu pflegen (Elke Ludwig)

Auf die Zukunftsfähigkeit des Kreisverbandes vertraue ich. Meiner Nachfolgerin, Gabriele Lübber, die ihr Amt unter erschwerten Bedingungen in dieser Jahrhundert-Pandemie antreten wird, wünsche ich Mut und gute Idee für ihre Arbeit

Liebe LandFrauen Mitstreiterinnen!
Liebe Unterstützer!

Die Grundwerte der LandFrauen zu vertreten, ist mir dank der Unterstützung, ein lohnendes, bereicherndes Arbeitsfeld gewesen und wird mir auch in den kommenden Jahren ein Anliegen sein.

Danke für ein Geben und Nehmen.

Annegreth Dierking
Scheidende erste Vorsitzende des Kreisverbandes der LandFrauenvereine Mittelweser e.V.
Tel.: 05026 8599
Klein Varlingen 4
32634 Steimbke

März 2021

Quelle:

Veröffentlicht:

mehr Vereine und Verbände

Informationen

Mittelweser | Immobilien

Kapitalanlage oder Mehrgenerationen-Immobilie

Kapitalanlage oder Mehrgenerationen-Immobilie

Kauf, Haus: Zweifamilienhaus

31637 Rodewald

mehr Polizeimeldungen

  • Nienburg - Verkehrsunfall mit leicht verletztem Radfahrer

    weiterlesen

  • Versuchter Diebstahl

    weiterlesen

  • Nienburg - Polizei kontrolliert Schwerlastverkehr

    weiterlesen

  • Landkreise Nienburg und Schaumburg - Polizei veröffentlicht Verkehrsunfallstatistik 2020

    weiterlesen

  • Rehburg-Loccum/Loccum - Täterfestnahme nach Raub auf eine Tankstelle

    weiterlesen

Ihr Objekt sechs Wochen anbieten!
Themen